Brunolf Baade (1904 - 1969)

Brunolf Baade (1904 – 1969) gilt als Vater der Luftfahrtindustrie in der DDR. Baade war bis 1945 Konstrukteur bei den Junkerswerken in Dessau. Nach seiner Rückkehr aus der Sowjetunion entwickelte er in Dresden Düsenflugzeuge. Sein Hauptverdienst ist die Konstruktion des ersten vierstrahligen Düsenverkehrsflugzeuges der Welt, der 152. Bei ihrem zweiten Flug stürzte die Maschine im März 1959 ab. Als auch die erhofften Aufträge aus der Sowjetunion ausblieben, wurde die Flugzeugentwicklung 1961 in Dresden eingestellt. Der Traum vom Mittelstreckenflugzeug „Made in GDR“ war geplatzt.

Ansprechpartner
Airport Center (²BAC)

Öffentlichkeitsarbeit Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-77770

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Willy-Brandt-Platz 2
    12529 Berlin