Willy Brandt (1913 - 1992)

Willy Brandt (1913 – 1992) ist der Namensgeber des Flughafens Berlin Brandenburg. Er gilt als einer der außergewöhnlichsten Staatsmänner des 20. Jahrhunderts. Brandts politischer Aufstieg begann als Bürgermeister von Berlin. In den 1960er Jahren wechselte er in die Bundespolitik und wurde Stellvertreter des Bundeskanzlers Kiesinger sowie Außenminister. 1969 wurde Brandt zum ersten sozialdemokratischen Bundeskanzler gewählt. Seine Amtszeit war von der Aussöhnung mit den östlichen Nachbarn und der Innenpolitik unter dem Motto "Mehr Demokratie wagen" geprägt. Für seine Ostpolitik erhielt er 1971 den Friedensnobelpreis.
Ansprechpartner
Airport Center (²BAC)

Öffentlichkeitsarbeit Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-77770

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Willy-Brandt-Platz 2
    12529 Berlin