Standortvorteile

Mobilitätstreiber

Auch in Zeiten von Internet und E-Mail ist der schnelle Transport von Personen und Gütern in alle Welt ein entscheidender Standortfaktor im Wettbewerb der Regionen. Eine ausgezeichnete Infrastruktur, optimale Verkehrsanbindungen und eine zentrale geografische Lage sind für viele Unternehmen wichtige Entscheidungsfaktoren bei der Standortwahl. Flughäfen haben als Verkehrsknotenpunkte und Vernetzer von internationalen Märkten eine herausragende Bedeutung für die Erfüllung der Mobilitätsbedürfnisse der Wirtschaft.

Beste geostrategische Lage

Für die Zukunftsfähigkeit der Hauptstadtregion ist ein hochwertiges Angebot an Flugverbindungen von großer Bedeutung. Zentral im europäischen Wirtschaftsraum gelegen, befindet sich Berlin an der Schnittstelle zu den Wachstumsmärkten in Mittel- und Osteuropa. Die Flugzeiten nach Osteuropa und Asien sind eine Stunde kürzer als von etablierten Drehkreuzen im Westen des Kontinents. Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich in neue Märkte einzuklinken und diese zu erschließen. Gemessen an den Passagierzahlen ist der Flughafenstandort Berlin schon heute die Nummer Drei in Deutschland. Das Einzugsgebiet der Hauptstadtregion umfasst 10 Millionen Menschen.

Optimal Voraussetzungen für wirtschaftliches Wachstum

Berlin ist das politische Zentrum Deutschlands und gehört zu den dynamischen Wirtschaftsregionen Europas. Die wirtschaftliche Attraktivität der Hauptstadtregion wird durch qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte, hohe Produktivität sowie moderne Logistik- und Kommunikationsnetze gesteigert. Die Arbeitskosten der Region liegen rund zehn Prozent unter dem Niveau anderer Großstädte in Deutschland. Die Wirtschaft der Region ist vielfältig aufgestellt und bietet neben klassischen Industrieunternehmen einen lebendigen Mittelstand sowie eine dynamische Start-up-Szene. Durch die höchste Forschungsdichte Deutschlands sind Unternehmen hier im internationalen Wettbewerb um Innovationen bestens positioniert. Nicht zuletzt zeichnet sich Berlin mit seinem reichhaltigen Angebot an Kultur und Unterhaltung durch seine gute Lebensqualität aus.

Nachhaltiger Strukturwandel durch Konzentration des Luftverkehrs am BER

Die Konzentration des Luftverkehrs auf den neuen Flughafen Berlin Brandenburg am Standort Schönefeld ermöglicht den Aufbau eines Drehkreuzes, senkt Betriebskosten und erhöht die Produktivität. Der BER wird das Tor zum Osten und sich zu einem neuen Ost-West-Drehkreuz entwickeln. Als Verkehrshafen mit internationalen Flugverbindungen und bester Anbindung auf Straße und Schiene wird der BER zu einer signifikanten Verbesserung der Standortgüte beitragen. Steigende Passagierzahlen, ausreichende und ausbaubare Kapazitäten sowie ein dichtes Streckennetz werden ideale Voraussetzungen für einen neuen Wirtschaftsstandort bieten. Der Flughafen wird Motor für wirtschaftliches Wachstum in der Region. Er wird Unternehmen die Möglichkeit bieten, sich in neue Märkte und Warenströme einzuklinken und diese zu erschließen. Dadurch werden zahlreiche neue Jobs in der Region entstehen.

Ansiedlungen von Industrien am Flughafen

Ein großes Angebot an qualitativ hochwertigen Flächen rund um den Flughafen Berlin Brandenburg schafft beste Voraussetzungen für wirtschaftliche Entwicklung und zukünftiges Wachstum. Die Luft- und Raumfahrtindustrie hat das längst erkannt. Viele hochspezialisierte kleine und mittelständische Unternehmen, wirtschaftliche Institutionen und Global Player wie Lufthansa, MTU und Rolls-Royce haben sich rund um den Flughafen angesiedelt.

Investitionsstandort BER

Visualisierung der Airport City
Neue Perspektiven für Ihr Unternehmen. Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Investieren am Flughafen Berlin Brandenburg.