Businessstandort Berlin-Brandenburg

Eine Metropolregion auf Wachstumskurs

Berlin City

Als politisches Zentrum des wirtschaftlich stärksten und bevölkerungsreichsten Mitgliedstaates der Europäischen Union ist Berlin eine international bedeutende Adresse für Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden.

Zentral im europäischen Wirtschaftsraum gelegen, befindet sich Berlin an der Schnittstelle zu den Wachstumsmärkten in Mittel- und Osteuropa. Die Flugzeiten nach Osteuropa und Asien sind eine Stunde kürzer als von etablierten Drehkreuzen im Westen des Kontinents. Für die Zukunftsfähigkeit der Hauptstadtregion ist ein hochwertiges Angebot an Flugverbindungen von großer Bedeutung. Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich in neue Märkte einzuklinken und diese zu erschließen. Gemessen an den Passagierzahlen ist der Flughafenstandort Berlin schon heute die Nummer drei in Deutschland. Das Einzugsgebiet der Hauptstadtregion umfasst 10 Millionen Menschen.

Ein Magnet, der alle anzieht

Die Wirtschaftsstruktur der Hauptstadt ist vielfältig und von traditionsreichen Industrie-unternehmen, einem starken Mittelstand und einer dynamischen Dienstleistungsbranche sowie innovativen High-Tech-Unternehmen und Start-Ups geprägt. Darüber hinaus gilt Berlin als bedeutendes Zentrum für die Kreativwirtschaft und wichtiger Medienstandort.

Mit seiner exzellenten Infrastruktur, einem großen Potenzial an qualifizierten Arbeitskräften sowie einer einzigartigen Wissenschafts- und Forschungslandschaft bieten die Hauptstadt und ihr Umland Unternehmen optimale Standortbedingungen. Hohe Produktivität, günstige
Arbeitskosten und diverse Fördermöglichkeiten in Verbindung mit niedrigen Steuersätzen sind weitere entscheidende Pluspunkte.

Daneben zeichnet sich die Region durch ein weltweit geschätztes Kulturangebot aus. Theater, Opernhäuser, Museen und die Brandenburger Schlösser ziehen Jahr für Jahr Touristen aus aller Welt nach Berlin und Brandenburg. Die Übernachtungszahlen in Berlin Brandenburg steigen seit Jahren überdurchschnittlich.