Fluglärmprognose BER

Wie laut wird es rund um den neuen Hauptstadtflughafen?

Die „Fluglärmprognose BER“ bietet Informationen zur Entwicklung des Fluglärms nach Inbetriebnahme des neuen Flughafens. Mit der Fluglärmprognose kann für jede Adresse in der Umgebung des BER abgeschätzt werden, wie hoch die Flugzeuge über das Haus fliegen und - sofern die angegebene Adresse innerhalb der dargestellten Flugkorridore liegt - welche Maximalpegel auftreten werden. Auch der prognostizierte äquivalente Dauerschallpegel wird für jede eingegebene Adresse ermittelt. Der äquivalente Dauerschallpegel ist ein Maß für die durchschnittliche Schallbelastung, bei der Dauer, Häufigkeit und Intensität der einzelnen Schallereignisse berücksichtigt werden. Ein Klick auf „Ostabflüge“ oder „Westabflüge“ wählt die Flugrichtung von Start und Landung, für die die Werte angezeigt werden sollen. Rund 2/3 des Jahres wird gen Westen abgeflogen.

Mit einem Klick auf die Lärmmessstellen der FBB (violette Punkte in der Anwendung) können die entsprechenden Messberichte der vergangenen Monate bzw. des letzten Jahres abgerufen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Schallschutz

Abhängig von der zu erwartenden Lärmbelastung wurden rund um den BER auf einer Fläche von gut 127 km² Schutzgebiete festgesetzt. Innerhalb dieser Schutzgebiete kann ein Anspruch auf Kostenerstattung für baulichen Schallschutz bzw. eine Entschädigung aus dem Schallschutzprogramm BER bestehen. Ob Ihr Haus im Tag- und/oder Nachtschutzgebiet liegt, ist in dieser Anwendung ebenfalls abrufbar. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass keine Gewähr für die Richtigkeit der abrufbaren Informationen übernommen wird.