Glossar zum Thema Schallschutz

In unserem Glossar haben wir für Sie die Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen rund um das Thema Schallschutz zusammengestellt.

OVG-Urteil

Am 25. April 2013 entschied das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG), dass die bisherige Umsetzung des Schallschutzprogramms BER im Tagschutzgebiet nicht ausreichend sei. Die FBB hat demnach sicherzustellen, dass im Tagschutzgebiet im Rauminneren in den sechs verkehrsreichsten Monaten ein Geräuschpegel von 55 Dezibel weniger als einmal überschritten wird – daraus ergibt sich die rechnerische Größe von 0,005 Überschreitungen pro Tag.

Die Schutzgebiete selbst bleiben durch das Urteil unberührt. Dementsprechend erhalten alle Anwohner innerhalb des bisherigen Tagschutzgebietes, bei denen bereits eine Bestandsaufnahme und eine Berechnung durchgeführt wurden, eine Neuberechnung ihrer Ansprüche. Dafür ist auch eine erneute Bestandsaufnahme notwendig. Die Schutzansprüche im Nachtschutzgebiet, auf Außenwohnbereichsentschädigung sowie auf Übernahme bleiben unverändert bestehen.

Nach oben