Flughafen Schönefeld

Der Flughafen Schönefeld diente von 1945 bis zum Fall der Mauer mit Verbindungen in den Ostblock als Zentralflughafen der Deutschen Demokratischen Republik. In den zwanzig Jahren nach der Wende entwickelte er sich rasch zum aufstrebenden Airport für Billigflieger. Im Jahr 2011 wurden hier mehr als sieben Millionen Fluggäste abgefertigt.
Veröffentlicht am 27.04.2012

Vogelperspektive

Der Flughafen Schönefeld aus der Vogelperspektive. Nach dem Fall der Mauer entwickelte sich der ehemalige Regierungsflughafen der DDR rasch zum Drehkreuz für Billigflieger.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Download

Klicken Sie den folgenden Verweis an, um sich das Bild herunterzuladen.

Bitte verwenden Sie als Quellenangabe:
© Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Nutzungsbedingungen
Das Foto darf ausschließlich für redaktionelle oder private Zwecke verwendet werden.