Weiterer Großauftrag für den BBI vergeben

21.09.2007
Straßenbau für den BBI beginnt im Oktober / Auftrag geht in die Region Berlin-Brandenburg
Die Berliner Flughäfen haben einen weiteren Großauftrag für den Hauptstadt-Airport BBI vergeben. Der Zuschlag zur Errichtung der privaten Straßen ging an die Bietergemeinschaft Porr Deutschland GmbH / Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG in die Region Berlin-Brandenburg.

„Der Auftrag für die Erstellung des BBI-Primärstraßennetzes konnte zeitgerecht und innerhalb des kalkulierten Kostenrahmens am Markt platziert werden. Die Bauarbeiten beginnen im Oktober 2007,“ sagte Thomas Weyer, Geschäftsführer Technik/BBI der Berliner Flughäfen.

Das Vergabepaket beinhaltet die Erstellung der Terminalvorfahrt in zwei Ebenen, die des Zubringers an die Autobahn A113neu und die Anbindung an die B 96a. Zum Auftrag gehört auch der Bau von rund 20 km Straße in Asphaltbauweise sowie die Errichtung von 19 Brücken und diversen Stützwänden.

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle /
Erster Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner