Flughafen Schönefeld: Absperrungen nach Fund von verdächtigem Gepäckstück

17.07.2014

Am Flughafen Berlin-Schönefeld ist am Abend bei der Gepäckkontrolle in Terminal D ein verdächtiger Gegenstand entdeckt worden. Das Gepäckstück wurde mittlerweile außerhalb des Terminals verbracht. Die Bundespolizei ist mit Spezialisten vor Ort. Bei einer Flugverbindung verzögert sich die Abfertigung. Der Flugbetrieb ist ansonsten nicht beeinträchtigt. Die Maßnahmen dauern zur Stunde an.

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle /
Erster Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner