Entwarnung am Flughafen Schönefeld - Ebola-Verdachtsfall nicht bestätigt

26.09.2014

Am Flughafen Schönefeld ist um 17.20 Uhr eine Maschine mit einem erkrankten Passagier gelandet. Die Maschine wurde auf einer Außenposition geparkt. Die Amtsärztin des Landkreises Dahme-Spreewald führte eine routinemäßige Kontrolluntersuchung durch und stellte fest, dass keine weiteren Maßnahmen nötig sind. Der Patient wurde in ein Krankenhaus überführt. Es gab keine Einschränkungen im Flugbetrieb.

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle /
Erster Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner