Sommerflugplan 2017: Ausbau des Langstreckenangebots

23.03.2017

Der Sommerflugplan 2017 ab Berlin hat eine Vielzahl neuer und attraktiver Destinationen im Gepäck. Insgesamt 84 Fluggesellschaften verbinden Berlin und Brandenburg mit 178 Zielen in 57 Ländern. Der Sommerflugplan tritt am 26. März 2017 in Kraft.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Wir freuen uns, unseren Passagieren diesen Sommer einen abwechslungsreichen Mix aus spannenden internationalen, europäischen und deutschen Zielen bieten zu können. Mit San Francisco, Los Angeles und Toronto werden gleich drei neue Langstrecken auf dem amerikanischen Kontinent angeboten. Zusätzlich wächst das Flugangebot nach Osteuropa und Russland und der Flugplan ab Schönefeld ist so umfangreich wie nie zuvor. 

Berlin-Tegel: Neue Ziele, mehr Frequenzen, bessere Anbindung

Mit insgesamt 20 Interkontinentalverbindungen, davon 13 Langstrecken, 89 Europazielen, neun Inlandsverbindungen sowie gestiegenen Frequenzen, bietet der Sommerflugplan ab Tegel ausgezeichnete Verbindungen in die Welt.

Die neuen Langstrecken ab Berlin-Tegel in der Übersicht:

  • airberlin baut ihre Langstreckenverbindungen in die USA deutlich aus. Ab dem 13. April 2017 fliegt die Airline zweimal täglich ab Berlin-Tegel zum John F. Kennedy International Airport (JFK) in New York. Miami wird erstmalig auch im Sommer angesteuert. Zusätzlich wird die Verbindung ab Mitte April auf fünf wöchentliche Flüge ausgebaut und dann täglich, außer montags und mittwochs angeflogen. Mit Los Angeles und San Francisco stehen zwei neue Nonstop-Ziele an der US-Westküste im Berliner Flugplan. Ab dem 1. Mai 2017 starten die rot-weißen Flugzeuge viermal wöchentlich (jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags) nach San Francisco. Nach Los Angeles fliegt airberlin ab dem 2. Mai 2017 dreimal wöchentlich, stets dienstags, donnerstags und samstags.
  • Die Fluggesellschaft Delta Air Lines kommt nach Berlin zurück. Die Airline startet am 26. Mai 2017 eine tägliche Nonstop-Verbindung von Berlin nach New York (JFK). Die Flüge werden in Verbindung mit den Joint-Venture-Partnern Air France-KLM und Alitalia durchgeführt. Delta bedient die Strecke zunächst saisonal bis zum 5. September.
  • Mit Toronto in Kanada kommt am 4. Juni ein weiteres Nonstop-Ziel auf der anderen Seite des Atlantiks hinzu. Air Canada rouge verbindet die Metropole am Lake Ontario viermal wöchentlich mit Berlin. Bis zum 8. Oktober wird die größte Stadt Kanadas jeweils dienstags, mittwochs, freitags und sonntags angeflogen.

Übersicht der neuen Europaziele und Frequenzerhöhungen sowie Destinationen nach Asien:

  • airberlin bindet Frankreich, Israel, Polen und Italien besser an Berlin an. In die polnischen Metropolen Warschau und Krakau geht es ab dem 26. März 2017 jeweils viermal täglich. Die Verbindung Gdańsk (Danzig)-Tegel wird am 4. Mai wieder aufgenommen und täglich geflogen. Ebenfalls ab dem 26. März erhöht airberlin die Frequenz nach Tel Aviv um einen zusätzlichen Flug pro Tag. Die Mittelmeermetropole wird dann zweimal täglich angesteuert. Zudem wechselt die Airline den Flughafen in Paris und fliegt dann viermal täglich von und nach Charles-de-Gaulle. Die Anzahl der täglichen Flüge nach Rom wird von zwei auf drei erhöht. Der Flughafen Mailand-Linate steht mit zwei zusätzlichen Frequenzen viermal täglich im Flugplan von airberlin. 
  • Faro und Mykonos stehen neu im Berliner Flugplan von Eurowings. Ab dem 9. April geht es jeweils sonntags neu nach Faro im Süden Portugals. Ab dem 5. Mai verbindet die Airline Berlin mit Mykonos, der Insel des Windes. Die griechische Insel in der Ägäis wird jeweils freitags angeflogen. 
  • Finnair bietet ab dem 10. April einen dritten täglichen Direktflug von Berlin-Tegel nach Helsinki an. Der zusätzliche Flug wird jeweils mittags angeboten und ergänzt die bereits bestehenden Verbindungen am Tagesrand. 
  • Ab dem 9. Mai 2017 verbindet die russische Fluggesellschaft S7 Airlines Berlin-Tegel mit Sankt Petersburg in Russland. Jeweils dienstags, donnerstags und samstags geht es dann in die geschichtsträchtige Metropole an der Newa.
  • Die estnische Fluggesellschaft Nordica nimmt am 17. Mai erneut die Verbindung von Berlin nach Tallinn auf. Die Flüge in die Hauptstadt von Estland starten zweimal wöchentlich ab Tegel. Flugtage sind Mittwoch und Samstag.
  • Ab dem 1. Juni verbindet Blue Air Berlin mit Iași in Rumänien. Die Strecke wird dreimal wöchentlich bedient, jeweils dienstags, donnerstags und sonntags. 
  • Die russische Fluggesellschaft UTair wird die Flughäfen Berlin-Tegel und Moskau-Vnukovo miteinander verbinden. Die neue Strecke nach Russland steht ab dem 1. Juni 2017 einmal täglich im Flugplan der Airline.
  • Die moldawische Fluggesellschaft Fly One plant ab Juni eine Flugverbindung nach Chișinău. Die Hauptstadt der Republik Moldau soll dreimal wöchentlich, jeweils dienstags, donnerstags und samstags, angeflogen werden. 
  • Royal Jordanien erhöht die Frequenz auf der Strecke Berlin-Amman sukzessive von vier auf sechs Flugtage. Am 12. Juni kommt sonntags ein fünfter und am 23. Juni freitags ein sechster wöchentlicher Flug hinzu. Die Strecke wird im Hochsommer somit fast täglich, außer mittwochs, bedient.

Europa entdecken ab Berlin-Schönefeld

Insgesamt 31 Airlines bieten ab Berlin-Schönefeld eine große Auswahl an Flugzielen und Verbindungen. Der Sommerflugplan umfasst neun interkontinentale Ziele, 105 europäische und zwei deutsche Destinationen.

  • Ryanair fügt dem Flugplan ab Berlin ein neues Flugziel hinzu. Die Airline verbindet ab dem 26. März Verona in Italien mit Berlin. Jeweils mittwochs und sonntags starten die Flieger der Low-Budget-Airline in die Stadt der Liebenden.
  • Wizz Air erweitert ihren Flugplan ab Berlin-Schönefeld um zwei weitere Destinationen in Osteuropa. Ab dem 26. März steht Chișinău, die Hauptstadt der Republik Moldau, zweimal wöchentlich im Flugplan der ungarischen Fluggesellschaft. Ab dem 18. Juni fliegt die Airline zusätzlich jeweils mittwochs und sonntags nach Lwiw (Lemberg) in der Westukraine. 
  • Die niederländische Fluggesellschaft Transavia zieht am 9. April ihren Direktflug nach Nantes in Frankreich von Tegel nach Schönefeld um. Der Flughafen der einstigen Hauptstadt der Bretagne wird zweimal wöchentlich, jeweils donnerstags und sonntags, angesteuert. Damit bietet die Airline zukünftig alle drei Strecken (München, Nantes, Rotterdam) ab Berlin-Schönefeld an.
  • Die Berliner Fluggesellschaft Germania steuert ab Mai 2017 ein neues Sonnenziel an: Jeweils samstags geht es dann auf die griechische Insel Kos. Außerdem erhöht die Airline ihr Angebot auf der Strecke Schönefeld-Teheran und fliegt ab dem 1. April 2017 dreimal wöchentlich, jeweils montags, donnerstags und samstags, in die iranische Hauptstadt. 
  • Die neu gegründete deutsche Ferienfluggesellschaft Azurair plant im Mai ihren Flugbetrieb in Berlin-Schönefeld aufzunehmen. Flüge zu den beliebten Urlaubsdestinationen Antalya (Türkei), Mallorca, Gran Canaria, Fuerteventura (Spanien) und Punta Cana (Dominikanische Republik) stehen dann im Flugplan der Airline.
  • easyJet baut ihr Flugangebot ab Berlin-Schönefeld weiter aus. Ab dem 26. Juni 2017 startet die Low-Cost-Airline zweimal wöchentlich, immer montags und donnerstags, nach Bastia auf Korsika. Der kroatische Urlaubsort Pula steht ab dem 27. Juni neu im Flugplan der Airline. Die Strecke wird zukünftig dreimal wöchentlich bedient. Die Flugtage sind Dienstag, Freitag und Samstag. Nach Varna, in die Meereshauptstadt Bulgariens, geht es mit easyJet ab dem ab dem 28. Juni. Die Strecke in die Hafenstadt am Schwarzen Meer wird zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und samstags, geflogen.

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle /
Erster Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner