Airport Night Run 2017: Lauf über die Start- und Landebahn

31.03.2017

Am Samstag, den 8. April 2017, findet der 11. Airport Night Run (powered by Securitas) statt. Für einen Abend verwandelt sich der künftige Flughafen Berlin Brandenburg wieder in eine Laufstrecke. Der Start-Ziel-Bereich befindet sich direkt unter dem Terminaldach. Die Strecke führt in den Abendstunden am Terminal sowie an den Piers entlang, unter den Fluggastbrücken hindurch, über die befeuerte südliche Start- und Landebahn und das Vorfeld. Die Beleuchtung des Terminals sowie der Start- und Landebahn verspricht eine besondere Atmosphäre.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können aus insgesamt fünf Disziplinen wählen. Angeboten werden Halbmarathon, 10-Kilometer-Lauf, 10-Kilometer-Power-Walking, die 4x4-Kilometer-Team-Staffel und neu in diesem Jahr 15-Kilometer-Skaten. Auch ein Doppelstart als Skater und Läufer ist möglich. Kurzfristige Anmeldungen sind online bis einschließlich 05. April 2017, an der Startunterlagenausgabe bei Karstadt Sports am 07. April sowie vor Ort bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Der Airport Night Run hat sich zu einem festen Bestandteil im Berliner Laufkalender entwickelt. Bereits heute haben sich mehr als 5.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer registriert. Kurzentschlossene haben auch vor Ort noch Gelegenheit sich anzumelden. Ich wünsche allen viel Erfolg auf einer der außergewöhnlichsten Laufstrecken Berlins.“

Startschuss

Manfred Bobke-von Camen, Geschäftsführer Personal, und Heike Fölster, Geschäftsführerin Finanzen, begleiten den Airport Night Run von Seiten der Flughafengesellschaft. Um 17.00 Uhr fällt der Startschuss für die Skater. Über 15 Kilometer führt der Großteil dieser Strecke über anspruchsvolles und abwechslungsreiches Terrain entlang des Flughafenzauns. Der Halbmarathon mit einer Distanz von 21,0975 Kilometern beginnt um 19.00 Uhr. Der 10-Kilometer-Lauf, das 10-Kilometer-Power-Walking und die 4x4-Kilometer-Team-Staffel starten um 19.30 Uhr. Rund 25 Minuten vor dem jeweiligen Startschuss können sich Teilnehmer beim offiziellen Warm-up vorbereiten. Neben den besten Läuferinnen und Läufern in allen Disziplinen beziehungsweise Skatern werden außerdem die Firma mit der besten Zeit und mit den meisten Teilnehmern sowie die schnellste Teamstaffel ausgezeichnet.

Anreise und Service vor Ort

Das Veranstaltungsgelände befindet sich am Flughafen Berlin Brandenburg auf dem Willy-Brandt-Platz in der Airport City. Kostenfreie Parkplätze stehen begrenzt vor Ort zur Verfügung. Es wird empfohlen, früh anzureisen, Fahrgemeinschaften zu bilden oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Zwischen 15 und 24 Uhr sind kostenlose Shuttle-Busse zwischen dem S-Bahnhof Flughafen Berlin-Schönefeld und dem Veranstaltungsgelände im Einsatz.

Im Startbereich haben Läuferinnen und Läufer die Möglichkeit, Toiletten, Umkleiden und Duschen sowie die Kleideraufbewahrung zu nutzen. Besucher und Begleiter können die Teilnehmer im Start- und Zielbereich anfeuern. Eine Begleitung auf der Strecke ist jedoch nicht möglich.

Anmeldung zur Teilnahme

Der Airport Night Run wird in diesem Jahr als Securitas Airport Night Run ausgetragen und von der Golazo Sports GmbH (ehemals Berlin Läuft) organisiert. Rund 6.500 Läuferinnen und Läufer werden insgesamt erwartet. Online-Anmeldungen sind noch bis Mittwoch, den 05. April, zu Preisen von 40 Euro für den Halbmarathon, 25 Euro für den 10-Kilometer-Lauf, 60 Euro für die Team-Staffel und 35 Euro für das 15-Kilometer-Skaten möglich. Danach ist die Anmeldung nur noch an der Startunterlagenausgabe und am Veranstaltungstag am Nachmelde-Counter bis eine Stunde vor dem Start gegen EC-Karten- oder Barzahlung möglich.

Die Nutzung eines Real-Time-ChampionChips ist während des Laufs obligatorisch für jede Läuferin und jeden Läufer. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die noch keinen Real-Time-ChampionChip für die elektronische Zeitmessung besitzen, können diesen für 6 Euro ausleihen.

Weitere Informationen zum Lauf und zur Anmeldung sind online unter www.airport-run.com sowie telefonisch unter 030 2431 9977 erhältlich.

Film- und Fotomöglichkeit

Film- und Fotojournalisten haben die Möglichkeit, den Lauf zu begleiten. Die Befahrung der Strecke ist jedoch nur nach Voranmeldung und in Begleitung durch die Flughafengesellschaft möglich. Bitte melden Sie sich dafür bis zum 06. April 2017 in der Pressestelle (Email: pressestelle@berlin-airport.de) der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH an.

Weitere Presseinformationen

Ansprechpartner
Hannes Stefan Hönemann

Hannes Stefan Hönemann Leiter Unternehmens-
kommunikation

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle /
Erster Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner