Gemeinsam Kundenpotenziale in Polen erschließen

12.10.2001
Deutsche Bahn AG, Berlin Brandenburg Flughafen Holding und Fluglinie buzz kooperieren
Anlässlich der ersten Fahrt des Berlin-Warszawa-Express haben Bahnchef Hartmut Mehdorn, Dr. Götz Herberg, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Berlin Brandenburg Flughafen Holding (BBF) und der Berliner Repräsentant der Fluglinie buzz Alexander Hilton eine Absichterklärung unterzeichnet. Ziel dieser Kooperation ist es, gemeinsam neue Kundenpotenziale sowohl für das neue Bahnangebot Berlin-Warschau als auch für den Luftverkehr vom Flughafen Schönefeld zu erschließen.

Hartmut Mehdorn sagte beim Abschluss der Vereinbarung: &Mit den Angeboten Berlin-Warszawa Express sowie mit dem Airport-Express nach Schönefeld bietet die Bahn eine optimale Reisekette an. Wenn der Berlin-Warszawa Express entsprechend stark auch von Kunden nachgefragt wird, die dann von Berlin aus weiterfliegen, können wir den Zug später auch im Zweistundentakt fahren.&

Dr. Götz Herberg betonte: &Für die Berliner Flughäfen, insbesondere für den Flughafen Berlin Schönefeld, ist die schnelle Verbindung Berlin-Posen-Warschau ein Zugewinn im Marktanteil an Passagieren in Richtung Osten. Wir gehen davon aus, dass viele polnische Bürger die Langstreckenangebote ab Schönefeld wie z.B. die neue Thailandverbindung oder nach Kuba, Mexiko, die Dominikanische Republik aber auch das tolle Angebot der Fluggesellschaft buzz nach London zusammen mit dieser Zugverbindung nutzen werden.&

buzz, die Low-Cost Airline von KLM uk, verbindet seit Januar 2000 Berlin mit London Stansted. Ende März 2001 wagte die britische Fluglinie als bisher einzige Airline den Umzug von Berlin Tegel nach Berlin Schönefeld, um das Flugangebot auszuweiten. Mittlerweile erreicht buzz auf der Strecke Berlin & London einen Marktanteil von rund 30 Prozent.

Mit der gemeinsamen Vereinbarung verfolgt buzz das Ziel, den Berlin-Warszawa-Express als Zubringer für den Flughafen Schönefeld und damit auch für die eigenen London-Verbindung zu etablieren.

&Wir erhoffen uns davon, den Anteil unserer polnischen Passagiere weiter zu steigern. In Polen, insbesondere im westlichen Landesteil, registrieren wir ein starkes Interesse an bezahlbaren London-Flügen. Was bisher noch gefehlt hat, ist eine preiswerte und vor allem pünktliche Alternative zur Anreise per Bus oder PKW. Diese Lücke wird jetzt geschlossen", so Alexander Hilton.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner