11. Ausstellung im GAT des Flughafens Tempelhof

23.01.2003
"Malen, das ist für mich eine innere Notwendigkeit und ist mit das Wichtigste in meinem Sein" - so lautet das Credo des ehemaligen Autodidakten Udo Bitomsky, dessen Bilder heute mit ihrer Farbenvielfalt, Lebendigkeit und Beobachtungswiedergabe bestechen.

Der Besuch von Seminaren an der Hochschule der Künste, das ständige Selbststudium und die Auseinandersetzung mit Farbe, Material und Malgründen finden in seinen Ideen ihre Umsetzung bei thematischen Arbeiten wie Markt, Aids, Duell, Mistral u.a.

Nach seinem Zirkuszyklus stehen nunmehr Tiere im Mittelpunkt des Künstlers, deren mutmaßliches eigenes Umfeld, benötigt zum Sein, Thema der Ausstellung ist. Die Lebewesen wurden in den von ihm bevorzugten kräftigen Grundfarben rot, gelb und blau gemalt, die in ihrer jeweiligen Präsenz: "die Spannung in Gleichklang und scheinbarer Dissonanz der Farben zum Ausdruck bringen sollen".

Im Abfertigungsterminal der Allgemeinen Luftfahrt (GAT) in Tempelhof finden im 2-Monats-Rhythmus Wechselausstellungen der Malerei, Grafik, Fotografie oder weiterer Formen der Bildenden Kunst statt. Die Ausstellung "Das nicht teilbare Sein" ist bis 4. April 2003 bei freiem Eintritt in der Regel täglich von 6 bis 22 Uhr zu besichtigen.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner