Flughafen Berlin-Schönefeld weiter im Aufwind

27.10.2003
Mit einem attraktiven Angebot an Low-Fare Verbindungen in italienische Metropolen sowie zum Flughafen Frankfurt-Hahn wertet die zur italienischen Volare Group zählende Fluggesellschaft Volareweb.com den Flughafenstandort Berlin-Schönefeld weiter auf. Die Airline bedient seit dem gestrigen Start des Winterflugplanes täglich Frankfurt-Hahn, Rom, Mailand, Venedig und Brindisi mit modernen Airbus A320.

Mit diesen Flugverbindungen bieten sich Geschäftsleuten und Privatreisenden gleichermaßen optimale Anbindungen zu nachgefragten Zielen in Italien. Darüber hinaus stellt die Verbindung zum Flughafen Frankfurt-Hahn einen idealen Ausgangspunkt für Kurztrips in die Regionen Westerwald, Hunsrück, Eifel oder die Pfalz dar. In gleichem Maße profitieren die Einwohner der genannten Regionen von der Anbindung an die Bundeshauptstadt. Der Flughafen Berlin-Schönefeld unterstreicht damit einmal mehr seine Bedeutung als neuer Low-Fare Standort.

Die kostengünstigen Flüge von Volareweb.com können unter www.volareweb.com, beim Callcenter unter 0800 1014169 oder im Reisebüro gebucht werden.

Volareweb.com Frank Zweigel Manager Germany Tel.: (06131) 214 03 11 Fax.: (06131) 214 03 12

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner