Schönefeld an weiteres deutsches Low-Cost Drehkreuz angebunden

03.11.2003
Mit einem attraktiven Angebot bereichert die neue niederländische Low-Fare Airline V BIRD seit heute den Luftverkehrsmarkt in Berlin und Brandenburg. Viermal täglich verbindet sie den Flughafen Berlin-Schönefeld mit ihrem Drehkreuz auf dem Flughafen Niederrhein. Hier bestehen Umsteige-verbindungen zu den weiteren Destinationen der Airline nach Nizza, Helsinki, München, Wien. Damit positioniert sich der Berliner Flughafen Schönefeld noch stärker als Low-Fare Airport auf dem deutschen Markt.

V BIRD hat sich zum Ziel gesetzt, trotz günstiger Preise maximalen Komfort zu bieten. Die Airline operiert ausschließlich mit einer modernen Flotte von Airbus A320, welche mit bequemen Ledersitzen ausgestattet sind und überdurchschnittlichen Sitzkomfort bieten. Jeder Sitz verfügt über einen individuellen Bildschirm. Die Fluggesellschaft wirbt mit klaren Preisstrukturen, überschaubaren Buchungsmöglichkeiten, guter Verkehrsanbindung der von ihnen bedienten Flughäfen und einem Vielfliegerprogramm.

Buchungen unter www.vbird.com oder gegen einen Zuschlag von 10 Euro pro Person und Strecke über das Callcenter (0190 172500, 62ct pro Minute).

V BIRD Public Relations Claudia Hövel Tel.: (0221) 943 48 80 Fax: (0221) 943 48 68

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner