Britische Low Cost Airline easyJet hat mit der Auswahl von neuen Mitarbeitern begonnen

21.11.2003
Mit sechs neuen Flugzeugen vom Typ Airbus A319 startet easyJet zu insgesamt elf europäischen Zielen, darunter London, Paris, Kopenhagen, Athen, Barcelona und Palma de Mallorca. Bis zum Jahr 2009 wird easyJet die Anzahl ihrer Maschinen auf bis zu zehn erhöhen.

easyJet ist die größte und erfolgreichste europäische Low Cost Airline: easyJet fliegt täglich 124 Destinationen von 39 Flughäfen in 36 Ländern an. Die Airline beschäftigt 3.500 Mitarbeiter und betreibt 75 Flugzeuge.

Neue Arbeitsplätze entstehen

Mit der Stationierung der Flugzeuge ist auch die Ansiedlung neuer Arbeitsplätze in Schönefeld verbunden. Der Personalbedarf beläuft sich in der Anfangsphase auf 40 Piloten für den Typ A319 sowie 80 bis 100 Flugbegleiter. easyJet hat in der airportworld mit der Auswahl neuer Mitarbeiter begonnen.

Ansprechpartner für Bewerber sind Frau Dreer, Frau Hoffmann und Herr Freitag.

Telefonische Anfragen und Auskünfte können unter:

030 60 91 2286 oder 84

vorgenommen werden.

Interessierte Bewerber können sich aber auch direkt an easyJet unter: easyJet.com wenden.

Flugtraining beginnt im Frühjahr 2004

Das Flugtraining sowie der Einsatz des Kabinenpersonals beginnt im Frühjahr 2004 auf den von easyJet beflogenen Routen. Alle neuen Mitarbeiter von easyJet werden ausschließlich am Standort Schönefeld stationiert sein. Mit der Einstellung des für den Flugbetrieb notwendigen Bodenpersonal wird ab Frühjahr 2004 begonnen.
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner