Neu mit easyJet: Ab Berlin nach Basel und Budapest

13.02.2004
Noch vor Aufnahme des Flugbetriebs auf ihrem neuen Drehkreuz Berlin-Schönefeld hat die britische Billigfluglinie easyJet heute den Start von zwei weiteren Verbindungen bekannt gegeben. Ab 20. Mai fliegt easyJet täglich zwei Mal ins schweizerische Basel. Ab 17. Juni startet eine tägliche Verbindung in die ungarische Hauptstadt Budapest.

Damit verstärken die Briten ihr Engagement in der deutschen Hauptstadt. Erst im November des vergangenen Jahres hatte easyJet bekannt gegeben, den Flughafen Schönefeld zum neuen Drehkreuz der Airline auszubauen. easyJet wird insgesamt zehn Flugzeuge vom Typ Airbus A 319 fest in Schönefeld stationieren, davon sechs bereits in diesem Jahr.

Ab Mai baut easyJet damit preisgünstige Flugverbindungen zu insgesamt 13 innereuropäischen Destinationen auf: Athen, Barcelona, Basel, Bristol, Budapest, Kopenhagen, Liverpool, London, Neapel, Newcastle, Nizza, Palma de Mallorca und Paris Orly.

Buchbar sind die Flüge im Internet unter www.easyjet.com oder unter Tel. 0180 3 654 321 (zum Ortstarif).

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner