Südbahn-Sanierung auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld

27.02.2004
Vom 1. März bis einschließlich 27. April 2004 werden auf dem Flughafen Schönefeld planmäßige Teilsanierungsarbeiten an der südlichen Start- und Landebahn durchgeführt. Auf einer Fläche von 135.000 qm wird im Bereich der Aufsetzzonen sowie im Mittelteil der Runway die Oberfläche entfernt und ein neuer bituminöser Deckenaufbau eingebracht. Zusätzlich zu diesen Arbeiten erfolgt die Erneuerung der Markierungen auf der Bahn sowie der Austausch der Befeuerungs- und Sensortechnik. Die Sanierungsarbeiten an Teilbereichen der Bahn sind nach 12 Jahren Dauerbetrieb eine routinemäßige Baumaßnahme zur Gewährleistung eines reibungslosen Flugbetriebs.

Im Interesse eines zügigen Bauverlaufs ist es erforderlich, eine Vollsperrung der Südbahn für den angegebenen Zeitraum, einschließlich der angrenzenden Taxiways, vorzunehmen. Das führt dazu, dass der gesamte Flugbetrieb in dieser Zeit über die Nordbahn abgewickelt werden muss. In Folge dieser Maßnahme wird es in den An- und Abflugsektoren über den Ortschaften Bohnsdorf und Mahlow zur Verlagerung der Lärmgebiete, bezogen auf den Normalbetrieb über die südliche Start- und Landebahn, im genannten Zeitraum kommen.

Die Flughafengesellschaft bittet um Verständnis für entstehende Beeinträchtigungen.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner