Über 30.000 Passagiere hoben mit easyJet seit dem 1. Mai 2004 vom Flughafen Berlin-Schönefeld ab

21.05.2004
Am 20. Mai hat die britische Low Cost Airline easyJet gleich drei neue Destinationen in ihr Flugprogramm aufgenommen. Neben Basel stehen Bristol und Palma de Mallorca neu auf den Abflug-tafeln des Flughafens Schönefeld.

Seit Beginn der Flugaufnahme am 01.Mai 2004 hat easyJet bereits über 30.000 Passagiere von und nach Berlin befördert.

„Auf allen Destinationen, die easyJet ab Berlin aufgenommen hat, gab es einen super Saisonstart. Das beweist, dass das Konzept für SXF aufgeht und richtig ist,“ sagte Burkhard Kieker, Marketing Chef der Berliner Flughäfen.

Außer Basel, Bristol und Palma verbindet easyJet Berlin-Schönefeld noch mit den Städten: Athen, Kopenhagen, Liverpool, London, Newcastle, Nizza, und Paris. Im Juni folgen noch die Verbindungen nach Barcelona, Budapest und Neapel.

Mit der Aufnahme der neuen Verbindungen setzt der Flughafen Schönefeld seine steile Wachstumskurve bei den Passagierzahlen fort. Schönefeld, der am schnellsten wachsende Airport Deutschlands, wird in diesem Jahr sein Passagieraufkommen auf über 3 Millionen nahezu verdoppeln.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner