Von Berlin-Tegel mit airBaltic nach Litauen

01.06.2004
Seit dem heutigen Tag fliegt die lettische Fluggesellschaft airBaltic jeweils dienstags, donnerstags und samstags vom Flughafen Berlin-Tegel in die litauische Hauptstadt Vilnius und setzt damit für Berlin einen weiteren Schritt zum Drehkreuz nach Osteuropa.

Von Vilnius aus bietet airBaltic zusätzlich Verbindungen nach Kopenhagen und Dublin an. Vier weitere europäische Destinationen sollen bis Ende des Sommers folgen. Damit ist airBaltic die erste Fluglinie im Baltikum, die die durch den EU-Beitritt entstandenen Möglichkeiten der Expansion ins Ausland nutzt.

Seit 2002 bedient die Fluggesellschaft erfolgreich die Strecke Berlin-Tegel – Riga. Aufgrund der großen Nachfrage wird auf dieser Strecke seit April anstelle der Fokker 50 eine Avro RJ 70 eingesetzt.

Bereits vor zwei Jahren führte airBaltic günstige One-Way-Tarife in Lettland ein und will das Konzept nun auch auf ausländische Verbindungen übertragen. Damit ist der einfache Flug Berlin – Vilnius bereits ab 68,10 Euro erhältlich.

Tickets können ab sofort im Internet unter www.airbaltic.com, über Aviareps unter der Nummer 061 0520 6040 oder in jedem Reisebüro gebucht werden.

Durch die neue Strecke der airBaltic liegen die Berliner Flughäfen bei Verbindungen in die EU-Neustaaten ganz weit vorn. Von Berlin werden bereits Prag, Riga, Tallin, Palanga, Warschau, Katowice, Budapest, Sarmellek Heviz, Piestany, Paphos und Larnaca angeflogen.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner