easyJet weiter auf Erfolgskurs

04.08.2004
Am 25. November 2004 startet easyJet - Europas Billigflieger Nummer 1 - erstmals von Berlin-Schönefeld nach Bratislava.

„Wir freuen uns, dass wir in easyJet einen starken Partner gefunden haben, der Schritt für Schritt Berlin-Schönefeld zu einem immer attraktiveren Europa-Drehkreuz entwickelt. Mit dem neuen Win-terflugplan 2004/05 werden neben Bratislava noch Genf, Krakau, Lubljana und Madrid neu in das Flugprogramm von easyJet aufgenommen“, sagte der Marketing-Chef der Berliner Flughäfen, Burk-hard Kieker.

easyJet bietet mit dem Winterflugplan dann insge-samt 18 Europa-Destinationen mit 46 täglichen Flügen von Berlin-Schönefeld.

Die Flüge sind unter www. easyJet.com oder unter der Hotline 01803 - 654 321 buchbar.

Seit der Aufnahme des Flugbetriebs durch easyJet am 28. April 2004 konnten bei easyJet und am Flughafen Berlin-Schönefeld insgesamt rund 250 neue Arbeitskräfte eingestellt werden. Mit der Stationierung von drei weiteren Flugzeugen vom Typ Airbus A319 werden noch einmal 100 direkte Arbeitsplätze hinzukommen.

Der Flughafen Berlin-Schönefeld ist der mit Abstand am schnellsten wachsende internationale Verkehrsflughafen Deutschlands. In diesem Jahr wird sich die Anzahl der Passagiere (2003: 1,7 Mil-lionen) auf 3,2 Millionen nahezu verdoppeln.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner