Weichen für neuen Hauptstadt-Airport BBI in Schönefeld sind gestellt

13.08.2004
Als „rechtliche Grundlage für einen wirtschaftlichen Ausbau des Flughafens Schönefelds zum neuen internationalen Airport für die Region Berlin-Brandenburg“ hat Flughafen-Geschäftsführer Thomas Weyer den Planfeststellungsbeschluss der brandenburgischen Luftverkehrsbehörde gewertet. Am Freitag gab Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck die wesentlichen Inhalte des Beschlusses bekannt.

„Offensichtlich sind die wesentlichen Eckpunkte des Antrages genehmigt worden. Auf dieser Grundlage können wir den hochmodernen und leistungsfähigen Flughafen bauen, den Berlin und Brandenburg so dringend benötigen. Hierzu gehört auch der mit Auflagen genehmigte 24-h-Betrieb“, sagte Weyer. „Der Beschluss ist auch eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit, die die Flughafen-Mitarbeiter in den vergangenen Jahren bei der Planung des Airports geleistet haben.“

Weyer kündigte an, nun die BBI-Planungen unter anderem für das neue Terminal, die Bauwasserhaltung und die Schienenanbindung des Airports voranzutreiben. Zudem sollen die Bauvorbereitungen intensiviert werden. Unter anderem wird im September 2004 bereits mit dem Abriss der Ortschaft Diepensee begonnen. Die ersten Bagger sollen Anfang 2006 auf die BBI-Baustelle rollen. Zum Winterflugplan 2010 wird der BBI eröffnet.

„Der BBI ist das wichtigste Infrastrukturprojekt der Region Berlin-Brandenburg“, sagte Weyer. „Schon heute ist der Airport ein entscheidender Standortfaktor bei der Ansiedlung neuer Unternehmen in der Region.“ Bis zur Eröffnung 2010 rechnen die Berliner Flughäfen angesichts des nachhaltigen Passagierwachstums in Berlin mit rund 7.000 neuen Jobs auf den Airports Schönefeld und Tegel. Allein durch die Ansiedlung neuer Low Cost Carrier in Schönefeld sind in den vergangenen Monaten rund 700 neue Arbeitsplätze entstanden. Zudem werden beim Bau des BBI mehrere Tausend Arbeitskräfte benötigt.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner