Verkehrsbericht 08/04

17.09.2004
Im August erzielten die Berliner Flughäfen insgesamt 1.361.443 Fluggäste, 13,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Der Flughafen Berlin-SXF (Berlin-Schönefeld) hat im Berichtsmonat erneut eine überproportionale Verkehrsentwicklung genommen. Im August wurden 397.593 Passagiere abgefertigt, das sind 91,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die konstant hohe Auslastung bei den Low-Cost- Airlines ver-schafft Berlin-SXF diese hohen Steigerungsraten.

Schönefeld ist somit weiterhin der am schnellsten wachsende internationale Verkehrsflughafen Deutschlands.

In Tegel wurden im August insgesamt 930.210 Passagiere registriert, das sind 3,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

In Tempelhof konnte im Berichtsmonat mit 33.640 Fluggästen ein Plus bei den Passagierzahlen von 7,6 Prozent erzielt werden. Das kumulierte Passagieraufkommen (Januar bis Ende August 2004) verzeichnet jedoch weiterhin einen Rückgang von 4,9 Prozent.

Die Zahl der Flugzeugbewegungen auf den drei Berliner Flughäfen nahm im Berichtsmonat um 3,3 Prozent auf insgesamt 19.599 Bewegungen zu.

Die umgeschlagene Luftfrachtmenge belief sich im August auf insgesamt 3.101 Tonnen, eine Steigerung um 18,4 Prozent. Dieses zweistellige Wachstum resultiert vorwiegend aus dem Frachtgeschäft mit Einzelfrachtcharter- Flügen.

Der Luftpostfrachtumschlag verringerte sich mit 784 Tonnen um 30,9 Prozent.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner