Verkehrsbericht 10/04

16.11.2004
Im Berichtsmonat Oktober wurden auf den Berliner Flughäfen insgesamt 1.491.892 Fluggäste, das sind 11,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, abgefertigt.

Berlin-Schönefeld erreichte im Oktober erneut ein überproportionales Passagierwachstum von 82 Prozent. Im Berichtsmonat wurden insgesamt 372.629 Passagiere von und nach SXF befördert. Gründe dieser positiven Entwicklung sind die konstant hohen Auslastungen bei den Low-Cost- Airlines, wie auch die gut gebuchte Nachsaison im Ferienflugverkehr. Schönefeld ist weiterhin der am schnellsten wachsende Verkehrsflughafen Deutschlands.

In Tegel wurden im Berichtsmonat insgesamt 1.080.534 Passagiere abgefertigt, das sind 1,4 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Tempelhof erreichte im Oktober ein Passagieraufkommen von 38.729 Fluggästen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht dieses Ergebnis einem Minus von 4,6 Prozent.

Die Zahl aller Flugzeugbewegungen auf den drei Berliner Flughäfen nahm im Berichtsmonat um 1,1 Prozent auf insgesamt 20.098 Bewegungen zu. Die umgeschlagene Luftfrachtmenge belief sich im Oktober auf insgesamt 3.151 Tonnen, eine Steigerung um 0,5 Prozent. Der Luftpostfrachtumschlag verringerte sich mit 893 Tonnen um 27,9 Prozent.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner