Jobmaschine Berliner Flughäfen: 2 neue Jobs pro Tag

08.03.2005
Die steigenden Passagierzahlen auf den Berliner Flughäfen haben in den letzten beiden Jahren zu einem regelrechten Job-Boom in Schönefeld und Tegel geführt: Um 11,8 Prozent ist die Zahl der direkten Arbeitsplätze seit 2003 gestiegen, auf insgesamt 14.467. Zwei Jobs sind pro Tag in den vergangenen zwei Jahren an den Airports entstanden. Der Gesamtbeschäftigungseffekt der Berliner Flughäfen für die Region liegt bei 33.600 Arbeitsplätzen. Durch die Bündelung des Berliner Luftverkehrs auf dem Airport BBI in Schönefeld ist für den Arbeitsmarkt der Region mit einem weiteren deutlichen Schub zu rechnen. Der Kölner Verkehrswissenschaftler Prof. Herbert Baum rechnet bis 2012 mit knapp 40.000 neuen Arbeitsplätzen in Berlin und Brandenburg durch den Bau des BBI.

Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Arbeitsstättenerhebung der Berliner Flughäfen und der Studie „Wirtschaftliche Effekte des Airports Berlin Brandenburg International BBI“ von Prof. Herbert Baum, Institut für Verkehrswissenschaft der Universität Köln, die die Berliner Flughäfen heute in Schönefeld vorstellten.

„Die Zukunft der Region Berlin-Brandenburg liegt bei den modernen Dienstleistungen“, sagte Flughafenchef Dieter Johannsen-Roth. „Das rasante Jobwachstum in Schönefeld und Tegel zeigt die tragende Rolle des Luftverkehrs für den Wirtschaftsstandort Berlin-Brandenburg. Mit dem BBI rüsten wir uns für den härter werdenden Wettbewerb der Regionen.“

Größter Arbeitgeber der Luftverkehrsbranche in Berlin und Brandenburg ist der Lufthansa-Konzern, der 4.822 Menschen in der Region beschäftigt. Am Flughafen Schönefeld ist die Zahl der Beschäftigten angesichts des deutlichen Verkehrswachstums auf 5.195 gestiegen (= + 21,3 % gegenüber 2003). In Tegel gab es einen Zuwachs auf 6.849 Beschäftigte (= + 5,8 % gegenüber 2003).

Berlin und Brandenburg profitieren in hohem Maße von der dynamischen Entwicklung auf den Berliner Flughäfen. Flughafenunternehmen kaufen Waren und Dienstleistungen bei Zulieferern ein und lösen somit einen indirekten Beschäftigungseffekt aus. Auch die Verausgabung von Einkommen der direkt und indirekt an den Airports Beschäftigten sowie Kaufkrafteffekte durch einreisende Passagiere führen zu mehr Beschäftigung. Insgesamt sind in der Region über 20.000 weitere Arbeitsplätze vom Flugverkehr auf den Berliner Airports abhängig. Der Gesamtbeschäftigungseffekt der Berliner Flughäfen liegt bei 33.600 Arbeitsplätzen.

Ein Blick auf die Arbeitsplatzzahlen verdeutlicht auch: Dem Ausbau des Flughafens Schönefeld zum Airport BBI kommt für den Arbeitsmarkt und die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Berlin-Brandenburg überragende Bedeutung zu. Verbesserte Luftverkehrsanbindungen werden die Hauptstadtregion als Wissenschafts-, Kongress- und Messestandort stärken. Die Erweiterung von Absatz- und Beschaffungsmärkten, das Passagierwachstum, zusätzliche Kaufkraft- und Standorteffekte sorgen bis 2012 für rund 39.400 zusätzliche Arbeitsplätze in der Region. Der Gesamtbeschäftigungseffekt des BBI liegt 2012 damit bei rund 73.000 Personen.

Außerdem beachtenswert: die Einmaleffekte durch den Ausbau des Flughafens Schönefeld zum BBI in den Jahren 2005 bis 2010. Die milliardenschweren Investitionen schaffen Arbeitsplätze bei Baufirmen, Planern und Zulieferfirmen. In Deutschland entsteht in diesem Zeitraum eine Beschäftigung von durchschnittlich 9.300 Personen pro Jahr, davon rund 7.200 in der Region. Der durch den Flughafenausbau ausgelöste Einkommenseffekt für Berlin und Brandenburg liegt von 2005 bis 2010 bei 1,4 Milliarden Euro. Die Bruttowertschöpfung in der Region beträgt in diesem Zeitraum zwei Milliarden Euro.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner