Verkehrsbericht 03/05

19.04.2005
Auf den Berliner Flughäfen konnten im Berichtsmonat März insgesamt 1.319.876 Passagiere begrüßt werden. Dieses Ergebnis entspricht einem Wachstum von 17,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Motor dieser dynamischen Verkehrsentwicklung ist der Flughafen Schönefeld.

Das Passagierwachstum in Schönefeld hält unvermindert an. Auf dem Boom-Flughafen wurden im März 360.697 Passagiere abgefertigt. Dieses sensationelle Ergebnis entspricht einer Zunahme bei den Passagierzahlen von 117,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

„Die durchweg sehr gute Auslastung der Maschinen im Low-Cost-Verkehr, wie auch die Aufnahme von neuen Destinationen im März nach Valencia und Olbia durch easyJet haben dem Passagierwachstum in Schönefeld neuen Schub gegeben.“ sagt Burkhard Kieker, Marketing-Chef der Berliner Flughäfen.

Schönefeld ist weiterhin der am schnellsten wachsende Verkehrsflughafen Deutschlands.

Das Passagieraufkommen auf dem Flughafen Tegel nahm mit 925.552 Fluggästen um 0,2 Prozent zu. Während der Inlandslinienverkehr um 9,7 Prozent rückläufig war, nahm der Auslandslinienverkehr um 12,7 Prozent zu.

Auf dem Flughafen Tempelhof wurden im März 33.627 Passagiere abgefertigt. Das sind 3,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Besonders der Auslandslinienverkehr verzeichnete mit 46,5 Prozent starke Verluste.

Die Gesamtzahl der Flugzeugbewegungen stieg in Berlin um 4,4 Prozent auf 18.570.

Der Luftfrachtumschlag nahm im März mit 3 067 Tonnen um 15,9 Prozent ab.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner