Ferien-Flugverkehr

22.06.2005
Die Sommerferien in Berlin und Brandenburg beginnen. Die Berliner Flughäfen bereiten sich auf den Kundenansturm im Ferien-Flugverkehr vor. In den nächsten Wochen ist mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Die beiden verkehrsreichsten Tage in Tegel und Schönefeld werden der nächste Donnerstag und Freitag sein. In Tegel starten am Donnerstag 228, am Freitag 240 Flugzeuge. Schönefeld kommt auf 77 bzw. 80 Abflüge.

Die beliebtesten Urlaubsziele liegen wieder rund ums Mittelmeer. Platz 1 belegt Spanien mit Mallorca. Es folgt die Türkei mit Antalya. Als drittliebstes Urlaubsziel konnten sich die Kanarischen Inseln behaupten. Weiterhin im Trend liegt auch Bulgarien mit der Schwarzmeerküste.

Zusatzflüge in die Türkei wird es sowohl ab Schönefeld als auch ab Tegel geben. Die Auslastung aller Maschinen wird in den Sommermonaten besonders hoch sein. Mit weiterem Andrang ist an den nächsten Wochenenden im Zwei-Wochen-Rhythmus zu rechnen, wenn sich ankommende und abfliegende Urlaubsreisende zur gleichen Zeit an den Berliner Flughäfen aufhalten.

Die Mitarbeiter an den Flughäfen Schönefeld und Tegel haben sich auf die Reisewelle gut vorbereitet. In Schönefeld werden zusätzliche Service-Kräfte den Passagieren den Weg weisen und Hilfe anbieten. An besonders heißen Tagen werden außerdem in den Mittagsstunden kostenfreie Getränke verteilt.

Tipps für Fluggäste:

  • Kommen Sie rechtzeitig an den Flughafen.
  • Mehrere Fluggesellschaften bieten einen Vorabend-Check-in an. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft oder unter Tel: 0180 5000 186 - Packen Sie keine Gegenstände, wie Nagelscheren, Feilen, Messer, in die USA auch keine Feuerzeuge, ins Handgepäck.
  • Informieren Sie sich z.B. beim Auswärtigen Amt, ob es für Ihr Urlaubsland Impfvorschriften gibt oder eine Reisewarnung vorliegt. www.diplo.de oder Tel.: 50 00 20 00
  • Vorsicht bei exotischen Souvenirs. Viele Mitbringsel, die aus seltenen Tier- und Pflanzenarten hergestellt werden, unterliegen strengen Einfuhrbestimmungen. Informationen beim Zoll-Reiseservice. Tel. in SXF: 030-6091 5766, Tel. in TXL: 030-4101 3135
  • Machen Sie eine Kopie Ihrer wichtigsten Dokumente und bewahren Sie diese an separater Stelle in Ihrem Reisegepäck auf.
  • Achten Sie auf Ihr Gepäck. Wenn Sie einen Alarm wegen unbegleiteten Gepäcks bzw. nicht zuordenbares Gepäcks auslösen, kann das sehr teuer werden.
  • Bei weiteren Fragen können Sie sich an die Airport-Information der Berliner Flughäfen wenden: Tel.: 0180 5000 186
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner