Verkehrsbericht 06/05

22.07.2005
Berlin größter Low-Cost-Markt in Kontinental-Europa

Berlin festigt Position als drittgrößter deutscher Luftverkehrsstandort

In den erstens sechs Monaten haben die Berliner Flughäfen mit über 7,9 Millionen Passagieren und einem Wachstum von 17,6 Prozent ihre Position im Vergleich der deutschen Flughäfen – hinter Frankfurt und München, vor Düsseldorf – weiter ausbauen können.

„Das überaus starke Passagierwachstum im ersten Halbjahr übertrifft alle unsere Erwartungen. Die Metropolenregion Berlin wird immer attraktiver für die internationale Luftfahrt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr unser Ziel, 17 Millionen Fluggäste, erreichen werden“, sagt Dieter Johannsen-Roth, Chef der Berliner Flughäfen.

In Berlin hat der Low-Cost-Verkehr (LCC) mittlerweile einen Anteil am Gesamtpassagieraufkommen von 44 Prozent erreicht. D.h. rund 3,5 Millionen Fluggäste sind im ersten Halbjahr 2005 Low-Cost geflogen. Damit ist Berlin der wichtigste und größte Low-Cost-Markt in Kontinental-Europa. Der Anteil des LCC-Verkehrs in Schönefeld beläuft sich auf 71 Prozent, der in Tegel beträgt 34 Prozent. Die Low-Cost-Carrier sind auch weiterhin Wachstumstreiber der Verkehrsentwicklung.

Auch über das Low-Cost-Segment hinaus ist Bewegung im Berliner Luftverkehrsmarkt: Mit täglich zwei Nonstop-Verbindungen in die USA hat die deutsche Hauptstadt Berlin wieder Anschluss an den internationalen Luftverkehr gefunden. Neue Interkontinentalverbindungen nach Asien sowie in den Nahen und Mittleren Osten sind in Vorbereitung.

Das erste Halbjahr in Schlaglichtern

Auf den drei Berliner Flughäfen sind im ersten Halbjahr 2005 insgesamt 7.922.212 Passagiere abgefertigt worden. Das sind 17,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im Passagier-Linienverkehr wurden 7.413.142 Fluggäste befördert, ein Plus von 18,6 Prozent.

Der Boom-Flughafen Schönefeld toppte mit insgesamt 2.164.897 Fluggästen das Ergebnis des ersten Halbjahres 2004 um 74,7 Prozent. Im Passagier-Linienverkehr konnte sogar ein Wachstum von 88,1 Prozent erzielt werden.

Der Flughafen Tegel fertigte im ersten Halbjahr insgesamt 5.520.867 Passagiere ab, ein Zuwachs von 4,5 Prozent.

In Tempelhof wurden 236.448 Flugreisende gezählt, ein Plus von 8,3 Prozent.

Monat Juni mit starken Verkehrszuwächsen

Auf den Berliner Flughäfen sind im Berichtsmonat Juni insgesamt 1.599.327 Passagiere abgefertigt worden. Dieses Ergebnis entspricht einem Wachstum von 16,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

In Schönefeld konnten im Juni 459.644 Passagiere begrüßt werden. Das sind 39,2 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresmonat. Wachstumstreiber sind weiterhin die Low-Cost-Carrier, wie easyJet und Germanwings, die mit der Aufnahme neuer Destinationen sowie Frequenzerhöhungen zusätzliches Verkehrswachstum generieren. Germanwings betreibt seit Juni in Schönefeld ihr drittes Drehkreuz in Deutschland.

Das Passagieraufkommen auf dem Flughafen Tegel bewegt sich weiter auf einem sehr hohen Niveau. Im Juni wurden 1.076.707 Fluggäste befördert. Das ist eine Steigerung um 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Auf dem Flughafen Tempelhof wurden im Berichtsmonat 62.976 Passagiere abgefertigt. Dieses Ergebnis entspricht einem Zuwachs von 46,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Dieses Plus resultiert aus dem sogenannten „dba-Effekt". Die dba bedient seit Anfang Mai u.a. täglich achtmal Köln/Bonn.

Die Gesamtzahl der Flugzeugbewegungen auf den Berliner Flughäfen nahm um 12,3 Prozent auf 22.602 Starts und Landungen zu.

Der Luftfrachtumschlag war mit 3.213 Tonnen um 1,6 Prozent rückläufig.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner