Nächster Schritt bei Bauvorbereitungen

27.07.2005
Die Berliner Flughäfen beginnen am heutigen Montag mit der Errichtung der Anlagen zur Bauwasserableitung für den Ausbau des Flughafens Schönefeld zum Airport Berlin Brandenburg Inter-national BBI. Die Arbeiten sind Bestandteil der bauvorbereitenden Maßnahme „Vorflut und Grundwasserhaltung“, die vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in seiner Entscheidung vom 14. April 2005 genehmigt wurde. Laut Planfeststellungsantrag wird während des Baus des unterirdischen Bahnhofs für den Airport BBI das Grundwasser im Bereich der Baustelle abgesenkt und über die nun zu errichtenden Anlagen abgeleitet. Die Arbeiten haben ein Volumen von 2,5 Mio. Euro für die erste Auftragsstufe.Zunächst wird südlich des vorhandenen Flughafens auf einer bislang landwirtschaftlich genutzten Fläche eine Versickerungsmulde gebaut. Auf einer Länge von ca. 1.900 m ist die Versickerungsmulde 32 m breit und im Mittel 2,0 m tief. Die Sohl- und Böschungsflächen des offenen Erdbeckens werden mit Rasen angesät. Die Versickerungsmulde wird zur Infiltration des anfallenden Grundwassers benötigt. Weitere Elemente der Bauwasserableitung sind temporäre Pumpwerke, Druck- und Freispiegelleitungen sowie Einleitstellen in die Vorflutgräben. In den dezentral angeordneten Pumpwerken, die nach Beendigung der Grundwasserhaltung komplett wieder zurück gebaut werden, wird das geförderte Grundwasser gefasst. Die Ableitung zu den Vorflutern erfolgt über ein insgesamt ca. 12 km langes Leitungsnetz. Als Vorfluter werden neben der Versickerungsmulde auch der östliche und westliche Selchower Flutgraben genutzt. Mit der Bauwasserableitung werden die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um unmittelbar nach einem positiven Urteil des Bundesver-waltungsgerichts in Leipzig mit der Grundwasserabsenkung beginnen und damit Bahnhof und Schienenanbindung bauen zu können.
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner