Verkehrsbericht 07/05

19.08.2005
Auf den Berliner Flughäfen sind im Berichtsmonat Juli insgesamt 1.640.724 Passagiere abgefertigt worden. Dieses Ergebnis entspricht einem Wachstum von 11,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Dieter Johannsen-Roth, Chef der Berliner Flughäfen, unterstreicht das kräftige Wachstum im Auslandslinienverkehr: „Auf den Auslandsverbindungen haben wir im Juli ein Wachstum von 23,2 Prozent zu verzeichnen. Zu diesem guten Ergebnis tragen nicht zuletzt die neuen Verbindungen in die USA bei.“ Dazu kommt ab dem 15. Dezember 2005 Qatar Airways, die im regelmäßigen Linienverkehr Berlin mit Doha, der Hauptstadt von Katar, verbindet. „Doha ist eine weitere interessante Destination mit schnellen Anschlüssen in den Mittleren und Fernen Osten, zum indischen Subkontinent, nach Südafrika, zu den Seychellen und Malediven. Berlins Bedeutung im internationalen Luftverkehr nimmt ständig zu,“ so Johannsen-Roth.

In Schönefeld wurden im Juli 551.974 Passagiere befördert. Dieses Ergebnis entspricht einem Zuwachs von 29,4 Prozent. Durch die Aufnahme neuer Inlands-Destinationen durch Germanwings nach München und Düsseldorf kam es im Inlandslinienverkehr zu einem Anstieg der Passagierzahlen um 92,9 Prozent.

Das Passagieraufkommen auf dem Flughafen Tegel nahm mit 1.045.140 Fluggästen um 3,5 Prozent zu. Dabei wuchs der Auslandslinienverkehr im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 541.717 Fluggästen kräftig um 22,2 Prozent. Die täglichen USA-Flüge von Delta Air Lines und seit dem 1. Juli von Continental Airlines nach New York wirken sich positiv auf die Passagierentwicklung aus.

Auf dem Flughafen Tempelhof wurden im Berichtsmonat 43.610 Passagiere abgefertigt. Das sind 12,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zuwächse bei den Passagierzahlen beruhen weiterhin auf dem „dba-Effekt“. Die dba bietet seit Anfang Mai täglich acht Flüge nach Köln/Bonn an.

Die Gesamtzahl der Flugzeugbewegungen auf den Berliner Flughäfen nahm um 4,9 Prozent auf 21.014 Starts und Landungen zu.

Der Luftfrachtumschlag war im Juli mit 3.026 Tonnen um 13,4 Prozent rückläufig.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner