Verkehrsbericht 08/05

15.09.2005
Schönefeld erreicht Vorjahresaufkommen von 3,4 Millionen am 11. September 2005
Auf den Berliner Flughäfen sind im Berichtsmonat August insgesamt 1.562.457 Passagiere abgefertigt worden. Dieses Ergebnis entspricht einem Wachstum von 14,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Der Chef der Berliner Flughäfen, Dieter Johannsen-Roth, zur aktuellen Verkehrsentwicklung: „Die Berliner Flughäfen wachsen weiter überdurchschnittlich. Ich bin mir sicher, dass wir am Ende dieses Jahres unser Ziel von 17 Millionen Passagiere erreichen werden“.

Der Flughafen Schönefeld ist weiterhin Wachstumstreiber der Verkehrsentwicklung in Berlin. Am 11. September zählte Schönefeld 3,4 Millionen Passagiere. Das ist bereits das gesamte Jahresaufkommen aus 2004. Ende 2005 sollen in Schönefeld 4,7 Millionen Fluggäste erreicht werden.

In Schönefeld wurden im August 528.169 Passagiere befördert. Dieses Ergebnis entspricht einem Zuwachs von 32,8 Prozent. Die gute Auslastung der innerdeutschen Germanwings-Flüge sorgt weiterhin für hohe Zuwachsraten im Inlandslinienverkehr. Hier war ein Plus von 84 Prozent zu verzeichnen. Auf den Auslandlinienverbindungen beträgt der Zuwachs 33,3 Prozent.

Das Passagieraufkommen auf dem Flughafen Tegel nahm mit 991.723 Fluggästen um 6,6 Prozent zu. Dabei wuchs der Auslandslinienverkehr im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 519.675 Fluggästen signifikant um 25,3 Prozent. Hier sind die täglichen USA-Flüge von Delta Air Lines und Continental Airlines Treiber der Passagierentwicklung. Im Inlandslinienverkehr war ein Rückgang von 4,8 Prozent zu verzeichnen.

Auf dem Flughafen Tempelhof wurden im Berichtsmonat 42.565 Passagiere abgefertigt. Das sind 26,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Zuwächse bei den Passagierzahlen beruhen weiterhin auf dem „dba-Effekt“. Die dba bietet seit Anfang Mai täglich acht Flüge nach Köln/Bonn an.

Die Gesamtzahl der Flugzeugbewegungen auf den Berliner Flughäfen nahm im August um 8,6 Prozent auf 21.288 Starts und Landungen zu.

Der Luftfrachtumschlag war mit 2.143 Tonnen um 30,9 Prozent rückläufig.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner