Neue Ziele gegen Fernweh

17.10.2005
Am 30. Oktober 2005 tritt der neue Winterflugplan 2005/06 in Kraft. In der Wintersaison bieten die Airlines an den drei Berliner Flughäfen wöchentlich 2.000 Starts zu 118 Destinationen in 45 Ländern an.

Ab 15. Dezember wird Qatar Airways nonstop von Berlin nach Doha fliegen. Die arabische Airline wird Berlin-Tegel viermal wöchentlich mit Doha, Hauptstadt von Katar, verbinden. Von ihrem Drehkreuz Doha lassen sich Ziele wie Bangkok, Shanghai, Peking, Singapur, Bombay oder Jakarta schnell und zeitsparend erreichen. Auch Reisen nach Südafrika, auf die Malediven und die Seychellen bieten sich über das Drehkreuz Doha an.

Ab dem 7. November startet die Fluggesellschaft LTU erstmals ab Berlin-Schönefeld ihre neue Nonstop-Verbindung nach Mombasa in Kenia. LTU bringt ihre Gäste immer montags mit den hochmodernen Flugzeugen des Typs Airbus A330-200 in nur acht Stunden sicher und komfortabel an die Ostküste Afrikas.

Tunisair erweitert ihr Angebot ab Berlin und fliegt in der Wintersaison nach Djerba. Vom 5.11.2005 bis zum 25.3.2006 fliegt die tunesische Airline jeden Samstag von Berlin-Schönefeld nach Djerba. Die Flugzeit beträgt rund drei Stunden.

Germanwings nimmt mit Beginn des Winterflugplans Oslo ab Schönefeld in ihren Flugplan auf. Die deutsche Low-Cost-Airline fliegt dienstags, donnerstags und sams-tags jeweils einmal pro Tag in die norwegische Hauptstadt. Ab März 2006 startet Ryanair von Schönefeld nach Not-tingham East Midlands. Bisher fliegt die Billig-Airline von Berlin-Schönefeld nach London-Stansted. SunExpress bietet mit dem Winterflugplan erstmals Izmir als Linienflugziel an. Ab Berlin-Schönefeld wird die türkische Hafenstadt zweimal wöchentlich montags und Donnerstags bedient.

In der Zeit vom 18. Dezember 2005 bis 26. März 2006 fliegt Air Alps von Berlin-Tempelhof nach Bozen. Die Strecke wird jeden Sonntag einmal bedient. Die österreichische Airline setzt auf allen Flügen eine Dornier 328 mit 31 Sitzplätzen ein. Bereits seit September 2005 stehen sieben weitere Europa-Verbindungen im Flugplan der Berliner Flughäfen. Easyjet erweiterte ihr Angebot um die Ziele Rom, Mailand und London-Gatwick. Die belgische Airline Virgin Express bietet die Verbindung Berlin-Schönefeld - Brüssel an. Die deutsche Regionalfluggesellschaft dauair fliegt werktäglich einmal von Berlin-Tempelhof nach Warschau. Die österreichische Airline Styrian Spirit hat das Ziel Graz in ihr Flugprogramm aufgenommen. dba verstärkt seit September das innerdeutsche Streckennetz mit werktäglich drei Verbindungen nach Nürnberg. Das Wachstum der Berliner Flughäfen geht weiter: Schö-nefeld wird 2005 sein Passagieraufkommen auf 4,7 Millionen Passagiere steigern. An den Berliner Flughäfen insgesamt werden dieses Jahr 17 Millionen Fluggäste erwartet.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner