Red Bull Air Race in Berlin

01.03.2006
Der Kunstflug-Wettbewerb Red Bull Air Race macht am 27. Mai zum ersten Mal in Deutschland Station. Veranstaltungsort ist der Flughafen Berlin-Tempelhof. Die Berliner Flughäfen sind Partner des Flug-Wettbewerbs.

Tempelhof, die Wiege der Luftfahrt, ist ein faszinierender Veranstaltungsort mit historischem Flair. Der Flughafen bietet gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und genügend Platz für die erwarteten Hunderttausenden von Flugfans.

„Es freut mich, dass Red Bull nun auch in Deutschland Station macht. Berlin passt hervorragend in die Reihe der anderen Veranstaltungsorte des Red Bull Air Race 2006“, sagte Dieter Johannsen-Roth, Chef der Berliner Flughäfen auf der Pressekonferenz. „Für uns hat natürlich Sicherheit oberste Priorität. Wir legen bereits im Vorfeld in enger Absprache mit den Behörden größten Wert auf ein Top-Sicherheitskonzept.“

Das Red Bull Air Race gibt es seit 2003. Die Flug-Motorsport-Rennserie findet 2006 in zehn Metropolen – neben Berlin u.a. in Abu Dhabi, Istanbul und Budapest – statt. Bei anspruchsvollen Kunstflug-Manövern und dem Durchfliegen eines Parcours zeigen die erfahrenen Piloten ihr Können. Der Teilnehmer mit den meisten Punkten wird am Jahresende Red Bull Air Race-Weltmeister.

Der Eintritt zum Red Bull Air Race ist frei. Es wird außerdem ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Der planmäßige Flugverkehr in Tempelhof wird nicht beeinträchtig.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner