Sommerflugplan 2006

22.03.2006
Mit dem Sommerflugplan 2006 bauen die Berliner Flughäfen ihre Verbindungen innerhalb Europas weiter aus. Im Sommer stehen insgesamt 150 Flugziele in 47 Ländern auf dem Flugplan. Für die Sommerflugplanperiode haben die Airlines insgesamt 130.000 Starts und Landungen angemeldet. Die Anzahl der Flugbewegungen erhöht sich damit im Vergleich zum Vorjahr um mehr als sieben Prozent.

„Berlins Position als drittwichtigster Flughafenstandort nach Frankfurt und München wird durch die neuen Flüge deutlich gestärkt“, sagt Burkhard Kieker, Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation der Berliner Flughäfen.

Air Berlin erweitert erneut ihr Streckennetz ab Berlin-Tegel. Am 2. Mai 2006 nimmt die Fluggesellschaft neue Verbindungen nach Kopenhagen, Helsinki und Sylt auf. In die dänische Hauptstadt fliegt die Airline täglich außer samstags. Die Strecke nach Helsinki wird von Montag bis Freitag täglich einmal bedient. Jeweils dienstags und freitags fliegt Air Berlin nach Sylt.

Ab dem 26. März 2006 wird BA Connect, die Tochtergesellschaft von British Airways, einmal täglich von Berlin-Tegel nach Birmingham fliegen. Die Flugdauer in die zweitgrößte Stadt Großbritanniens beträgt rund zwei Stunden.

In der Sommersaison bietet easyJet zwei neue Destinationen ab Schönfeld an. Ab dem 26. März 2006 fliegt die britische Low-Cost-Airline täglich ins spanische Malaga. Ab dem 3. Mai 2006 nimmt easyJet außerdem Glasgow in den Flugplan auf und bedient die Strecke täglich mit einem Flug. Die Verbindung zwischen Berlin und Ljubljana wird eingestellt.

Ab dem 1. April 2006 fliegt Malév Hungarian Airlines einmal wöchentlich (samstags) ab Berlin-Tegel den Balaton-Flughafen Sármellék an.

Ab dem 5. April 2006 fliegt Ryanair neu nach East Midlands Nottingham. Die Strecke ab Berlin-Schönefeld wird täglich einmal bedient.

Die norwegische Fluggesellschaft Norwegian erweitert ihr Flugangebot ab Berlin-Schönefeld und fliegt ab dem 6. April 2006 dreimal wöchentlich – montags, mittwochs und freitags – nach Bergen.

Die bulgarische Fluggesellschaft Hemus Air fliegt ab dem 7. April 2006 von Berlin-Tegel neu nach Sofia. Die Strecke wird jeweils am Dienstag, Freitag und Sonntag angeflogen.

Germanwings startet den Sommer in Berlin mit zwei neuen Destinationen. Ab dem 29. April 2006 fliegt die deutsche Günstig-Airline dreimal wöchentlich – jeweils dienstags, donnerstags und samstags – nach Izmir. Ab dem 6. Mai 2006 fliegt Germanwings außerdem einmal pro Woche die spanische Mittelmeerinsel Ibiza an.

Ab dem 16. Mai 2006 fliegt die isländische Low-Cost-Airline Iceland Express neu ab Berlin-Schönefeld nach Reykjavik KEF. Die Airline hebt jeweils dienstags und donnerstags zum internationalen Airport Keflavik ab. Außerdem fliegt Icelandair ab dem 1. Juni wieder die Destination Reykjavik KEF an. Bis Ende August bedient die Airline dann jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag die Strecke Schönefeld – Reykjavik KEF. Erstmals in diesem Jahr dehnt Icelandair die FlugSaison um gleich zwei Monate aus. Die Airline fliegt vom 3. September bis 22. Oktober 2006 zweimal wöchentlich, jeweils am Donnerstag und Sonntag, nach Island.

Ab dem 27. Juni 2006 fliegt Aer Lingus von Berlin nach Cork. Die Strecke wird dreimal wöchentlich ab Berlin-Schönefeld bedient. Flugtage sind Dienstag, Donnerstag und Samstag.

JAT Airways wechselt zum Sommerflugplan mit der Belgradstrecke von Schönefeld nach Tegel. Die Fluggesellschaft fliegt täglich außer samstags von Tegel nach Belgrad.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner