1. AirportRUN der Berliner Flughäfen startet am Samstag, 22. Juli – Schon über 1700 Läufer angemeldet

20.07.2006
Neue Attraktion im Berliner Laufkalender / Anmeldungen für Halbmarathon noch am Veranstaltungstag möglich / Buntes Unterhal-tungsprogramm / Verkehrshinweise
Neue Attraktion im Berliner Laufkalender / Anmeldungen für Halbmarathon noch am Veranstaltungstag möglich / Buntes Unterhaltungsprogramm / Verkehrshinweise Der Countdown läuft: Am Samstag, 22. Juli, startet der erste AirportRUN der Berliner Flughäfen rund um die künftige Fläche des BBI. Schon 1.700 Läu-ferinnen und Läufer haben sich angemeldet. Der 10-km-Lauf ist bereits ausgebucht. Für den Halbmarathon ist eine Anmeldung noch am Veranstaltungstag ab 16 Uhr möglich.

Im Start-Ziel-Bereich am Flughafen gibt es für Zuschauer ein Show- und Unterhaltungsprogramm sowie Catering-Stände. Das Damenorchester Salomé und der Gospelchor Fraggles sorgen für Stimmung. Nach dem sportlichen Teil erwartet die Läufer eine Tombola mit attraktiven Flugpreisen und einem exklusiven Hauptpreis.

Die Laufveranstaltung richtet sich sowohl an professionelle Läufer wie an ein breites Publikum. Zwei Lauf- und Power-Walking-Strecken stehen zur Verfügung: Start für den Halbmarathon ist direkt am Eingang zum Verwaltungsgelände am Flughafen Schönefeld. Die Strecke führt rund um den Flughafen Schönefeld durch den Berliner Stadtteil Bohnsdorf, über Kienberg, auf die BBI-Baustelle auf dem Gelände des ehemaligen Dorfes Diepensee, durch Selchow und zurück zum Flughafen. Die 10-km-Strecke führt von der Baustelle (Treffpunkt am Flughafen, Transport mit Bussen zum Start) über Waßmannsdorf zurück zum Flughafen. Die 10-km-Strecke steht auch für Nordic-Walker zur Verfügung. Aufgrund der Bodenbeschaffenheit ist die Teilnahme von Rollstuhlfahrern nicht möglich.

Die Berliner Flughäfen werden den AirportRUN ab jetzt jährlich gemeinsam mit dem real,- BERLIN-MARATHON -Veranstalter SCC-RUNNING durchführen, um den Baufortschritt beim BBI einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen.

Verkehrshinweise

Die Berliner Flughäfen empfehlen insbesondere aufgrund der Ferienzeit die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer auf sein Auto nicht verzichten will, findet zusätzliche Parkmöglichkeiten am Rathaus Schönefeld, nahe des Holiday Inns. Die Anfahrt ist ausgeschildert. Von den Parkplätzen gibt es einen Shuttle zum Veranstaltungsgelände des AirportRUN.

Autofahrer müssen während des Laufs mit leichten Beeinträchtigungen rechnen. Die B96a Am Seegraben wird von 16:45 bis 19:30 Uhr ab dem Flughafen Terminal bis zur Grünbergallee mindestens halbseitig gesperrt. Die kleinen Straßen auf dem Streckenverlauf sind ab 18:15 bis 21:00 Uhr komplett gesperrt (Grünbergallee, Hufenweg, Kleine Lindenstr., Fliegenpilzstr., Kleine Waldstr., Schwarzer Weg, Berliner Chaussee, Goethestr., Rotberger Str., Am Flutgraben, Selchower Str., Dorfstr., Alte Schönefelder Str., Waßmannsdorfer Chaussee (auf dem Radweg, keine Sperrung der Straße), Mittelstr. (auf dem Radweg, keine Sperrung der Straße).

Beim Zugang für Passagiere zum Terminal können sich kurze Wartezeiten von etwa 10 Minuten ergeben, wenn die Läufer die Vorfahrt passieren.

Die Wettbewerbe des 1. AirportRUN am 22. Juli:

  • 18.00 Uhr: Laufen ( 21,0975 km )
  • 18.00 Uhr: Power-Walking ( 21,0975 km )
  • 18.25 Uhr: Laufen ( 10 km ) 18.25 Uhr: Power-Walking ( 10 km )
  • 18:25 Uhr: Nordic-Walking ( 10 km )

Weitere Informationen zum AirportRUN:
Tel. 030/30 12 88 10
info@berlin-airportrun.de

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner