Bestehende Schönefelder Südbahn wird zur BBI-Runway ausgebaut

26.09.2006
 
Nach dem ersten Spatenstich für den BBI Anfang September beginnen nun am 04. Oktober 2006 umfangreiche Bauarbeiten an der vorhandenen südlichen Start- und Landebahn. Die bestehende Südbahn wird zur BBI-Runway ausgebaut. Die Bahn erhält vier neue Schnellabrollbahnen sowie vier neue Zurollbahnen. Da die Anschlussarbeiten für die Rollbahnen unmittelbar an der Start- und Landebahn durchgeführt werden, ist es erforderlich, die Bahn für die Dauer der Bauarbeiten für den Flugverkehr zeitweise zu sperren. Die Sperrung erfolgt werktags zwischen 06.00 Uhr und 22.00 Uhr. In dieser Zeit wird der gesamte Flugverkehr über die Nordbahn abgewickelt. In der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr steht die Südbahn wieder für den Flugverkehr zur Verfügung. Die gesamte Baumaßnahme wird sich über einen Zeitraum von neun Monaten erstrecken. Die Unterbrechung der Bauarbeiten in den Nachtstunden dient vornehmlich dem Schutz der Einwohner von Bohnsdorf und Grünau vor Lärmbeeinträchtigungen durch die zeitweise Nutzung der Nordbahn. Die Berliner Flughäfen bitten die Anwohner von Bohnsdorf und Grünau um Verständnis für entstehende Lärmbeeinträchtigungen während der letztmaligen Nutzung der Nordbahn. Nach Abschluss der Bauarbeiten erfolgt Mitte 2007 der Rückbau der Nordbahn, die für den Flugbetrieb dann nicht mehr benötigt wird.
Interessierte Anwohner können sich täglich (außer sonnabends) von 10.00 bis 18.00 Uhr über den Bauverlauf in der airportworld bbi, dem Besucherzentrum der Berliner Flughäfen, informieren. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, sich telefonisch unter 030 6091 2070 Auskünfte einzuholen. Wer sich vor Ort informieren möchte: Der BBI-Informationsbus wird im Oktober in Bohnsdorf zu Gast sein. Die Termine werden rechtzeitig angekündigt.
Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner