Qatar Airways mit größerem Fluggerät

27.10.2006
Starke Nachfrage nach Doha / Komfortables Umsteigen am Drehkreuz Doha
Seit der Aufnahme der neuen Flugverbindung zwischen Berlin und Doha am 15. Dezember 2005 hat sich die Nachfrage auf dieser Strecke so stark entwickelt, dass Qatar Airways die Kapazität verdoppelt. Statt des Airbusses A319ER mit 110 Plätzen kommt ab 29. Oktober 2006 ein Airbus A300-600 mit 224 Plätzen zum Einsatz. „Wir freuen uns, dass die Strecke Berlin – Doha so gut angenommen worden ist. Das hat unsere optimistischsten Prognosen übertroffen“, sagt Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen.

Ein Großteil der Passagiere nutzt Doha als Drehkreuz für weitere Anschlussziele. Zu den meistgebuchten Destinationen zählen die Malediven und Seychellen, Südafrika, Kenia, Bangkok, Katmandu, die Philippinen, Indien, Yangong, Dubai und Pakistan.

Das Umsteigen zu über 70 Destinationen ist jetzt deutlich komfortabler geworden. Der Flughafen Doha wurde in den letzten Monaten einer kompletten Verjüngungskur unterzogen und wesentlich erweitert. Doha ist weltweit der einzige Flughafen, der über ein eigenes First und Business Class Terminal verfügt.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner