Erweiterung des Regenrückhaltebeckens Rotberg abgeschlossen

28.11.2006
Zentraler Bestandteil des Entwässerungskonzeptes für den BBI / Erweiterung in Richtung Nordwesten
Wenige Wochen nach der Eröffnung des BBI-Betonwerks haben die Berliner Flughäfen eine weitere BBI-Baumaßnahme abgeschlossen: Zur Entwässerung des künftigen Hauptstadt-Airports BBI wurden das Regenrückhaltebecken Rotberg und der Zulauf Selchower Flutgraben ausgebaut. Das Rotberger Becken liegt südöstlich des künftigen BBI-Geländes und wurde in Richtung Nordwesten erweitert. Gebaut wurde von Juni bis November 2006. Das erweiterte Rotberger Becken besitzt ein maximales Regenrückhaltevolumen von rund 77.500 m³. Die rückgehaltene Regenwassermenge überdeckt rund 56.000 m² mit einer maximalen Wassertiefe von 2,30 Meter. Das Regenbecken beinhaltet vier 50 bis 100 cm tiefe Blänken (kleinräumige Stillgewässer), die als ökologisch wertvolle Rückzugsräume für Amphibien und zur Biotopentwicklung dienen. Eine neugebaute Wehranlage schützt vor Hochwasser.

Hauptunternehmer der Baumaßnahme war die Gottlieb Tesch GmbH aus Stahnsdorf/Brandenburg. Weitere am Bau beteiligte Unternehmen kommen ebenfalls aus der Region Berlin-Brandenburg, darunter PRB SpezialtiefbauGmbH (Spundwandarbeiten), Schulzendorfer Elektro GmbH (Elekto/EMSR-Arbeiten), Brechtel Spezialtiefbau GmbH (Wasserhaltung), Schlosserei Heinisch (Schlosserarbeiten), Schröck Landschaftsbau GmbH (Landschaftsbau), Dirk Teuchert Elektro- und Zaunanlagenbau (Zaunanlagen). Zuständig für die Wasserbautechnik war die VAG-Armaturen GmbH aus Mannheim.

Vor den Ausbauarbeiten hatten die Berliner Flughäfen von April 2005 bis April 2006 das Regenrückhaltebecken Rotberg und den Selchower Flutgraben saniert. Kontaminierte Schlämme aus DDR-Zeiten wurden im Rahmen der Altlastensanierung für den Ausbau des Flughafens Schönefeld zum Airport BBI abgebaut und fachgerecht entsorgt.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner