Mehr Passagiere als je zuvor

23.01.2007
2006: 18,5 Millionen Passagiere / Prognose 2007: Über 19 Millionen Passagiere
2006 war das passagierstärkste Jahr in der Geschichte der Berliner Flughäfen. Insgesamt wurden 18.506.506 Fluggäste auf den drei Berliner Flughäfen abgefertigt. Das entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von 7,9 Prozent. Unter den 19 deutschen Verkehrsflughäfen nimmt Berlin bei den Zuwachsraten einen der vorderen Plätze ein. Berlin hat seine Position als drittgrößter deutscher Flughafenstandort 2006 weiter festigen können. Der Anteil Berlins am deutschen Luftverkehrsmarkt liegt derzeit bei über 10 Prozent. Wachstumstreiber der Verkehrsentwicklung war im abgelaufenen Jahr erneut der Low-Cost-Verkehr, der in Berlin mittlerweile rund die Hälfte des gesamten Passagieraufkommens ausmacht. Flughafen-Chef Dr. Rainer Schwarz blickt angesichts der positiven Verkehrsentwicklung optimistisch in die Zukunft: „Wir werden in diesem Jahr erstmals die 19 Millionen-Marke knacken Der Passagier-Boom in Berlin ist ungebrochen. Die Airlineindustrie reagiert darauf mit einem verstärkten Angebot. Für den kommenden Sommerflugplan sind rund 7 Prozent mehr Starts und Landungen koordiniert worden als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.“

Mit 6.059.343 abgefertigten Passagieren verzeichnete Schönefeld ein Wachstum von 19,4 Prozent. Schönefeld ist damit erneut Wachstumssieger in Deutschland. In nur drei Jahren hat Schönefeld sein Passagieraufkommen mehr als verdreifachen können.

Der Flughafen Tegel stellt weiterhin das Rückgrat im Berlin-Verkehr dar. Insgesamt haben den Flughafen Tegel 11.812.625 Fluggäste genutzt. Dieses Ergebnis entspricht einem Wachstum von 2,4 Prozent.

In Tempelhof wurden 2006 insgesamt 634.538 Passagiere registriert. Das ist ein Zuwachs von 16,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Tempelhof pofitierte insbesondere von den aufkommensstarken Köln/Bonn-Flügen der dba, die am 1. November 2006 nach Tegel verlagert worden sind.

Die Geamtzahl der Flugzeugbewegungen auf den drei Berliner Flughäfen beläuft sich auf 250.502 Starts und Landungen. Das ist ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 Prozent.

2006 wurden auf den Berliner Flughäfen insgesamt 27.165 Tonnen Luftfracht umgeschlagen. Dieses Ergebnis entspricht einem Minus von 14,8 Prozent.

Das Luftpostfrachtaufkommen war mit 9.896 Tonnen um 18 Prozent rückläufig.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner