Flughafen Tempelhof wird 2008 geschlossen

12.02.2007
Berliner Flughäfen begrüßen heutige Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zur Schließung Tempelhofs.
Die Berliner Flughäfen begrüßen die heutige Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zur Schließung des innerstädtischen Flughafens Tempelhof. Demnach kann der Airport zum 31. Oktober 2008 endgültig geschlossen werden.

Flughafen-Chef Dr. Rainer Schwarz: „Wir können nun den hochdefizitären Flughafen Tempelhof im Oktober 2008 schließen. Wir haben in den letzten 10 Jahren mit dem Airport 115 Millionen Euro Verlust gemacht. Ich rechne damit, dass einzelne Airlines bereits vor dem offiziellen Schließungstermin von Tempelhof nach Tegel umziehen werden. Das Urteil schafft Rechtssicherheit für den BBI und ist damit eine wichtige Voraussetzung für die bevorstehende Finanzierung des neuen Airports.“

Das heutige Urteil ist die dritte Entscheidung zur Konzentration des Luftverkehrs der deutschen Hauptstadtregion auf den BBI am Standort Schönefeld. Im November 2005 hatte das OVG Berlin-Brandenburg bereits die Schließung des Flughafens Tegel spätestens ein halbes Jahr nach der BBI-Eröffnung für rechtens erklärt. Im März 2006 schließlich hatte das Bundesverwaltungsgericht letztinstanzlich Grünes Licht für den Ausbau des Flughafens Schönefeld zum BBI gegeben.

Die Berliner Flughäfen stellen wie berichtet den Linienfluggesellschaften zur Wahl, ob sie ihren Flugverkehr nach Schönefeld oder Tegel verlegen wollen. Die entsprechenden Kapazitäten werden hierfür geschaffen. Für die Business Aviation schaffen die Berliner Flughäfen Ersatzkapazitäten im Südteil des Flughafens Schönefeld. Hierzu wird das bestehende GAT erweitert und ein zusätzlicher Hangar errichtet.

Die Verkehrszahlen in Tempelhof sind bereits seit Monaten stark rückläufig. Zuletzt gab es im Januar 2007 ein Minus von 45,4 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahrs. Die Zahl der beförderten Passagiere lag nur noch bei 26.500, knapp 900 pro Tag.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner