Dänische Low-Cost-Airline Sterling fliegt ab Sommerflugplan von Tegel

27.02.2007
Die dänische Low-Cost Airline Sterling, die zweimal täglich Berlin-Tempelhof mit Kopenhagen verbindet, gab heute offiziell auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit den Berliner Flughäfen bekannt, dass die Airline ab 25. März von Tegel nach Kopenhagen fliegen wird.
Carole Arnaud-Battandier, International Marketing Manager von Sterling: „Wir sind überaus zufrieden mit den Berlin-Flügen. Berlin hat sich in unserem Streckennetz zu einer Trenddestination etabliert. 2006 haben wir mehr als 80.000 Passagiere auf dieser Strecke befördert.“

Flughafen-Chef Dr. Rainer Schwarz: „Jetzt, da nach dem OVG-Urteil klar ist, dass der Flughafen Tempelhof Ende Oktober 2008 definitiv geschlossen werden kann, gehen wir davon aus, dass weitere Airlines dem Beispiel von Sterling folgen und ebenfalls früher umziehen werden. Für alle Beteiligten wäre das von Vorteil.“

Sterling Arlines ist 2005 aus der Fusion von Sterling European und Maersk Air hervorgegangen. Sitz der Airline ist Kopenhagen. Die Flotte besteht ausschließlich aus Boeing 737. Sterling befindet sich im Besitz der isländischen FL Group.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner