Berlin wird dritte Langstreckenbasis von LTU

29.05.2007
Neue Verbindungen nach Bangkok und Melbourne (Florida) – Verdoppelung des Karibik-Programms
Großer Schritt beim Ausbau des Luftverkehrsstandortes Berlin: Die LTU hat heute bekannt gegeben, in Berlin ihre dritte Langstreckenbasis aufzubauen. Für den Winterflugplan sind Flüge nach Bangkok, Melbourne (Florida, USA) sowie eine Verdoppelung des Karibik-Programms geplant. LTU wird zudem einen Langstreckenjet vom Typ A330-200 fest in Berlin stationieren.

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin: „Für unsere Stadt bedeutet die neue Langstreckenbasis von LTU eine durchgreifende Standortverbesserung. Insbesondere der neue Nonstop-Flug nach Bangkok wird den Aufschwung der deutschen Hauptstadtregion in Tourismus und Wirtschaft weiter vorantreiben. Berlin ist direkt mit Asien verbunden – dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum BBI.“

Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen: „Die neue Langstreckenbasis der LTU ist von strategischer Bedeutung für den Flughafenstandort Berlin. Die neuen Flüge nach Bangkok sind unser erster Ansiedlungserfolg in Richtung Fernost. Wir planen, schon vor der Eröffnung des BBI weitere neue Strecken anzubieten und verstärkt den asiatischen Markt anzusprechen. Dies geschieht auf Basis einer klaren Strategie mit zwei Optionen: Wir können den Standort Berlin entweder als Destination von großen ausländischen Netzwerk-Airlines weiterentwickeln oder indem wir eigene Strukturen schaffen. Mit dem neuen Terminal C in Tegel können wir bereits heute neue Langstrecken nach Berlin holen und gezielt mit bestehenden innereuropäischen Verkehren verknüpfen. Wir freuen uns, dass die LTU unmittelbar nach der Eröffnung des Terminal C diese Chance ergreift. Die Langstreckenbasis von LTU ist ein wichtiger Teil unserer Rampe für den BBI.“

LTU startet die Langstreckenbasis Berlin-Tegel ab dem Winterflugplan 2007/2008 mit folgenden Flügen:

  • LTU wird ab Winter drei Mal wöchentlich von Berlin-Tegel in die thailändische Hauptstadt Bangkok fliegen. Flugtage sind Mittwoch, Freitag und Sonntag.
  • Jeden Samstag startet LTU im Auftrag des Rostocker Reiseveranstalters M-Touristik von Berlin-Tegel nach Melbourne, USA. Die Flüge an die Ostküste Floridas können über M-Touristik und in jedem Reisebüro mit M-Touristik-Agentur gebucht werden.
  • LTU wird ab Winter die Flüge nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik sowie Varadero auf Kuba verdoppeln. Künftig geht es jede Woche statt bisher alle zwei Wochen in die Karibik. Die Flüge werden von Schönefeld nach Tegel verlegt.

Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Dieses Jahr werden über 19 Millionen Passagiere erwartet. Die Perspektiven für weiteres Wachstum sind ausgezeichnet: Auf dem BBI, der ab Oktober 2011 in Betrieb gehen wird, sind im Gegensatz zu anderen europäischen Flughäfen ausreichend Kapazitäten für die nächsten Jahrzehnte vorhanden. Zudem sind die Flugzeiten von der deutschen Hauptstadt nach Asien rund eine Stunde kürzer als von den Flughäfen im Westen des Kontinents.

Weitere Infos zu den Flügen nach Melbourne und Informationen zu den Flügen nach Bangkok, Varadero und Punta Cana unter:

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner