Pünktlich zu den Weißen Nächten

04.06.2007
Ab Juni bietet Aeroflot zwei wöchentliche Verbindungen von Berlin nach Sankt Petersburg
Die russische Fluggesellschaft Aeroflot nimmt heute die direkte Verbindung Berlin – Sankt Petersburg auf.

Die zweitgrößte Stadt Russlands wird zweimal pro Woche, jeweils montags und donnerstags, angeflogen. Der Start in Berlin-Schönefeld erfolgt um 12.30 Uhr. Nach etwas weniger als 2,5 Stunden landet die A319 in Sankt Petersburg. An den gleichen Wochentagen starten Flieger in umgekehrter Richtung. Der Abflug in Sankt Petersburg findet um 9.45 Uhr statt.

Passagieren steht mit der neuen Verbindung ein umfangreiches Angebot von Flügen nach Sankt Petersburg zur Verfügung. Aeroflot ist bereits der vierte Anbieter, der diese Destination bedient – ein deutliches Zeichen für die Beliebtheit der russischen Metropole. Besonders in den Sommermonaten ist Sankt Petersburg das Ziel vieler Touristen, die die „Weißen Nächte“, in denen die Sonne nie ganz untergeht, erleben möchten.

Für die Berliner Flughäfen ist die neue Flugverbindung ein wichtiger Schritt, um ihre Rolle als Drehscheibe nach Ost- und Zentraleuropa weiter auszubauen.

Flugbuchungen sind möglich unter www.aeroflot.de oder unter 030 6091 5372.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner