Erfolgreiche Bilanz für Ferienverkehr an den Berliner Flughäfen

24.08.2007
Passagierverkehr während der Sommerferien 2007 stark gestiegen / Mäßiger deutscher Sommer fördert Nachfrage nach sonnigen Urlaubszielen
Zum Ende der Sommerferien in Berlin und Brandenburg lässt sich eine erste Bilanz des Flugverkehrs in dieser Zeit ziehen. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Ferienflugverkehr an den Berliner Flughäfen im Jahr 2007 um rund 7 Prozent gestiegen. Zwischen dem Ferienbeginn am 12. Juli und dem Ferienende am 26. August sind rund 2,8 Mio. Passagiere von und nach Berlin geflogen.

Die meisten Urlauber zog es aufgrund des eher schwankenden Wetters in Deutschland erwartungsgemäß in den Süden. Besonders spanische Urlaubsziele wie Barcelona, Madrid und Palma Mallorca konnten hohe Passagierzahlen verbuchen. Auch City-Trips in große Metropolen wie Paris, Zürich und London waren bei den Fluggästen sehr beliebt.

Vergleicht man die Passagierzahlen dieses Sommers mit denen des Sommers 2006, haben ebenfalls die südlichen Reiseziele wie Mailand und Rimini den größten relativen Zuwachs zu verzeichnen. Aber auch neue Ziele in Westeuropa konnten punkten – Göteborg (von Air Berlin seit Mai angeflogen) wird von den Passagieren gut angenommen.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner