Weiterer Großauftrag für den BBI vergeben

21.09.2007
Straßenbau für den BBI beginnt im Oktober / Auftrag geht in die Region Berlin-Brandenburg
Die Berliner Flughäfen haben einen weiteren Großauftrag für den Hauptstadt-Airport BBI vergeben. Der Zuschlag zur Errichtung der privaten Straßen ging an die Bietergemeinschaft Porr Deutschland GmbH / Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG in die Region Berlin-Brandenburg.

„Der Auftrag für die Erstellung des BBI-Primärstraßennetzes konnte zeitgerecht und innerhalb des kalkulierten Kostenrahmens am Markt platziert werden. Die Bauarbeiten beginnen im Oktober 2007,“ sagte Thomas Weyer, Geschäftsführer Technik/BBI der Berliner Flughäfen.

Das Vergabepaket beinhaltet die Erstellung der Terminalvorfahrt in zwei Ebenen, die des Zubringers an die Autobahn A113neu und die Anbindung an die B 96a. Zum Auftrag gehört auch der Bau von rund 20 km Straße in Asphaltbauweise sowie die Errichtung von 19 Brücken und diversen Stützwänden.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner