Flughafen BBI: Flugverkehr in Tagesrandzeiten dringend erforderlich

26.10.2007
Unterlagen zum ergänzenden Planfeststellungsverfahren liegen zur Einsichtnahme in der airportworld bbi aus
Vom 29. Oktober 2007 bis 28. November 2007 besteht in der airportworld bbi die Möglichkeit, Einsicht in die Unterlagen für das ergänzende Planfeststellungsverfahren zum Lärmschutzkonzept BBI zu nehmen. Flughafennachbarn haben damit, neben den offiziellen Auslegungsstellen in ihren Gemeinden, eine zusätzliche Gelegenheit, die Unterlagen in Ruhe zu studieren. Die Unterlagen werden im gleichen Zeitraum in Berlin im Bezirk Treptow-Köpenick und in Brandenburg in den Gemeinden Gosen-Neu Zittau, Amt Spreenhagen, Eichwalde, Schulzendorf, Schönefeld, Blankenfelde-Mahlow, Großbeeren und Ludwigsfelde ausgelegt.

Das Bundesverwaltungsgericht hatte im März 2006 letztinstanzlich den Ausbau des Flughafens Schönefeld zum Hauptstadt-Airport BBI genehmigt und dabei Nachbesserungen beim Lärmschutz gefordert. Insbesondere für Flüge zwischen 22 und 24 sowie zwischen 5 und 6 Uhr müsse ein detaillierter Nachweis bezüglich der Notwendigkeit geführt werden. Wie vom Bundesverwaltungsgericht gefordert haben die Berliner Flughäfen diesen Flugbedarf sowie die zu erwartenden wirtschaftlichen Effekte und die Lärmauswirkungen untersucht.

Dr. Rainer Schwarz: „Die von uns eingereichten Unterlagen zeigen sehr deutlich, dass die Berlin anfliegenden Airlines einen möglichst weitreichenden Flugbetrieb in den Tagesrandzeiten von 22 bis 24 sowie von 5 bis 6 Uhr für dringend geboten halten, um Flugverkehr auf dem BBI wirtschaftlich betreiben zu können. Weitreichender Flugverkehr in den Randzeiten ist auf den internationalen Flughäfen mittlerweile zum Standard geworden.“

Hinweis: Die airportworld bbi ist täglich, außer sonnabends, von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die airportworld bbi befindet sich gegenüber dem Bahnhof Berlin-Schönefeld. Für Besucher steht hinter der airportworld ein kostenloser Parkplatz zur Verfügung.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner