Von Berlin nonstop in die Stadt der Engel

02.11.2007
Neue Business-Verbindungen nach Asien / Langstreckenverbindung der LTU von Berlin-Tegel nach Bangkok
Die zur Air-Berlin-Gruppe gehörende Fluggesellschaft LTU hat heute ihre neue Langstreckenverbindung von Berlin-Tegel nach Bangkok aufgenommen. Thailands Hauptstadt wird dreimal die Woche mit einem Langstreckenjet vom Typ Airbus A330-200, jeweils montags, mittwochs und freitags, nonstop angeflogen. Die Flugzeit beträgt rund 10 Stunden.

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin zur neuen Business-Destination: „Für die Hauptstadtregion Berlin ist die neue Langstrecken-Verbindung ein wichtiger Erfolg. Mit der Wirtschaftsmetropole Bangkok wird das Tor nach Asien aufgestoßen. Bangkok eignet sich hervorragend als Sprungbrett in die Wachstumsmärkte Südostasiens. Schnelle und direkte Flugverbindungen zwischen den Kontinenten sind in Zeiten der Globalisierung ein wichtiger Wettbewerbsvorteil.“

Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen: „Die neue Interkont-Verbindung nach Bangkok ist ein wichtiger Baustein für die strategische Aufwertung des Luftverkehrsstandortes Berlin. Wir arbeiten intensiv daran, weitere Ziele in Asien als Zieldestination zu etablieren. Bangkok ist auf diesem Weg unser erster großer Erfolg.“

Der Sprecher der Geschäftsführung der LTU, Jürgen Marbach, zeigte sich zur Erstflugeröffnung höchst erfreut: „Wir können bereits heute eine hervorragende Auslastung für die drei wöchentlichen Nonstop-Flüge in dieser Wintersaison verzeichnen. Dies ist Beweis genug für uns, dass wir mit unserer Strategie, Langstreckenflüge nonstop ab Berlin-Tegel anzubieten, goldrichtig gelegen haben. Für uns Anlass genug, die Aufnahme weiterer Interkontinental-Verbindungen ab Berlin zu prüfen.“

LTU bedient ab Berlin 24 Zielflughäfen. Auf der Langstrecke werden die Dominikanische Republik (Punta Cana) und Kuba (Varadero) angeflogen. LTU befördert von und nach Berlin pro Jahr rund 300.000 Fluggäste. Mit dem Winterflugplan 2007/08 stationiert LTU erstmals einen Langstreckenjet A330-200 fest in Tegel. Tegel ist damit hinter Düsseldorf und München die dritte Langstreckenbasis der LTU in Deutschland.

Berlin ist der drittgrößte Flughafenstandort in Deutschland. Dieses Jahr werden über 19 Millionen Passagiere erwartet. Die Perspektiven für weiteres Wachstum sind ausgezeichnet: Auf dem BBI, der ab Oktober 2011 in Betrieb gehen wird, sind im Gegensatz zu anderen europäischen Flughäfen ausreichend Kapazitäten für die nächsten Jahrzehnte vorhanden. Zudem sind die Flugzeiten von der deutschen Hauptstadt nach Asien rund eine Stunde kürzer als von den Flughäfen im Westen des Kontinents.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner