Der Sommer kann kommen

07.03.2008
Sommerflugplan der Berliner Flughäfen / 23 neue Ziele ab Schönefeld und Tegel / Strandurlaub und Städtereisen
Die Berliner Flughäfen starten ab 30. März 2008 in die Sommersaison: Mit zehn neu gewonnen Reisezielen und 13 zusätzlichen Verbindungen zu beliebten Urlaubszielen verdichten die Berliner Flughäfen erneut ihr Streckennetz. Mit der rumänischen Airline Blue Air und der italienischen Airline Meridiana starten zwei neue Fluggesellschaften von und nach Schönefeld und Tegel. Insgesamt werden damit diesen Sommer ab Berlin 155 Reiseziele in 49 Ländern angeflogen.

133.953 Starts und Landungen haben die Airlines in Berlin für die Sommerflugplanperiode 2008 angemeldet. Das sind rund acht Prozent mehr Flugbewegungen als im vergleichbaren Zeitraum im Vorjahr. „Wir knüpfen an die Erfolge des Jahres 2007 an: Mit neuen Reisezielen und zusätzlichen Verbindungen ist Berlin diesen Sommer noch besser vernetzt“, so Flughafen-Chef Dr. Rainer Schwarz.

Die drei größten Airlines im Berlin-Verkehr haben für diesen Sommer ihre Sitzplatzkapazitäten deutlich erhöht: Lufthansa um 16,5 Prozent, EasyJet um 14,9 Prozent, Air Berlin um 10,8 Prozent.

Und wo geht es diesen Sommer hin? Die griechischen Inseln liegen besonders im Trend. Gleich vier Airlines fliegen ab Berlin nach Heraklion, Chania, Corfu, Kos und Rhodos. Auch Flüge in die Urlaubsregionen nach Ibiza, Monastir oder ans Rote Meer locken mit Sonne und Strand. Und für alle, die einen sommerlichen Städtetrip planen, stehen Edinburgh, Florenz und Bukarest neu auf dem Programm.

Alle neuen Flugverbindungen ab Berlin-Tegel:

Lufthansa startet mit sieben neuen Zielen in den Sommer: Ab Tegel geht es zweimal wöchentlich nach Dublin, Istanbul, Moskau und Palma de Mallorca, täglich nach Mailand, viermal wöchentlich nach Ibiza und einmal wöchentlich nach Talinn.

Air Berlin nimmt die ägyptische Stadt Marsa Alam als neues Ziel in den Flugplan auf. Ab Mai 2008 wird die Stadt am Roten Meer einmal wöchentlich von der Airline angeflogen.

Die italienische Airline Alitalia bringt Italienurlauber ab März 2008 täglich nach Rom.

Auch mit der Airline Meridiana können Reisende ab März 2008 in Richtung Italien abheben: Mit der Airline geht es dreimal wöchentlich nach Florenz.

Germania fliegt ab Mai 2008 einmal wöchentlich die Stadt Bastia auf Korsika sowie die griechische Stadt Heraklion auf Kreta an.

Alle neuen Flugverbindungen ab Berlin-Schönefeld:

Die Airline Blue Air startet ab März 2008 dreimal wöchentlich in die rumänische Hauptstadt Bukarest.

Condor fliegt ab Schönefeld fünf neue Ziele an: Neben Flügen in die Hafenstadt Chania auf Kreta und zu den griechischen Inseln Corfu, Kos und Rhodos werden Reisende ab Mai 2008 einmal wöchentlich auch nach Venedig gebracht.

EasyJet nimmt drei neue Ziele in den Flugplan auf: Ab April 2008 werden dreimal wöchentlich Heraklion und Thessaloniki angeflogen, einmal in der Woche geht es nach Ibiza.

Germanwings fliegt ab April 2008 zweimal wöchentlich nach Bukarest und einmal wöchentlich nach Heraklion.

Die tunesische Fluggesellschaft Karthago Airlines fliegt ab Mai 2008 einmal wöchentlich in die tunesische Küstenstadt Monastir.

Ab September 2008 bringt Ryanair Reisende viermal wöchentlich von Schönefeld ins schottische Edinburgh.

Ab Juni 2008 startet die Airline Sun D’or International Airlines zweimal wöchentlich in die israelische Stadt Tel Aviv.

Alle hier angegebenen Flugverbindungen entsprechen dem Stand vom 08.02.2008.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner