Top-Investitionsstandort BBI

13.03.2008
Berliner Flughäfen präsentieren auf der Immobilienmesse MIPIM in Cannes BBI-Entwicklungsflächen / Andrang von Immobilieninvestoren
Die Berliner Flughäfen nehmen gemeinsam mit Partnern aus Berlin und Brandenburg auch in diesem Jahr wieder an der Internationalen Immobilienmesse MIPIM 2008, die vom 11. bis 14. März 2008 in Cannes stattfindet, teil. Thomas Weyer, Geschäftsführer Technik/BBI der Berliner Flughäfen, zieht eine erste positive Zwischenbilanz: „Die beiden großen BBI-Entwicklungsflächen Airport City und Business Park Berlin wirken auf internationale Immobilieninvestoren wie ein Magnet. Das Interesse am BBI-Standort zu investieren ist riesengroß. Schon heute ist klar, dass sich die Areale rund um den BBI allein schon aufgrund der hervorragenden Verkehrsanbindung zu äußerst attraktiven Investitionsstandorten in der Hauptstadtregion entwickeln werden.“

Berlins Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer begrüßte während einer Podiumsdiskussion auf der MIPIM „außerordentlich die Entwicklungsperspektiven, die sich durch den BBI ergeben, auch auf dem Berliner Gewerbeimmobilienmarkt.“ Junge-Reyer weiter: „Wir werden eine Belebung des gesamten Südostraumes Berlins verzeichnen können.“

Die BBI Airport City befindet sich in exklusiver Lage direkt vor dem zentralen Terminal. Hier entsteht eines der modernsten Dienstleistungszentren der Hauptstadtregion. Auf insgesamt 16 Hektar können Investoren auf variablen Baufeldern entlang einer zentralen Plaza sechs- bis siebengeschossige Gebäude realisieren. Den Fluggästen und Besuchern stehen moderne Geschäfte, Restaurants, Bars, Parkhäuser sowie Büro- und Hotelkomplexe und Konferenzmöglichkeiten in zentraler Lage zur Verfügung. Baubeginn ist für 2009/2010 vorgesehen.

Am Nord-Ost-Rand des Flughafens entsteht der größte zusammenhängende Gewerbepark Berlins mit rund 109 Hektar: der BBI Business Park Berlin. Das großzügig durchgrünte Areal bietet maßgeschneidert arrondierte, voll erschlossene Grundstücke für Unternehmen aller Art – vom Existenzgründer bis zum Back Office, vom regionalen Distributionszentrum bis zum weltweit agierenden Produzenten. 2009 soll der erste Erschließungsabschnitt fertiggestellt sein.

Ansprechpartner
Pressesprecher Lars Wagner

Lars Wagner Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner
Ansprechpartner
Daniel Tolksdorf

Daniel Tolksdorf Pressesprecher
Flughafen Berlin Brandenburg

+49 30 6091-70100 +49 30 6091-70070

  • Adresse
    Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
    Unternehmenskommunikation
    12521 Berlin
    Routenplaner